Polizei, Kriminalität

Räuberische Erpressung in Rostock Schmarl

16.08.2017 - 07:01:30

Polizeipräsidium Rostock / Räuberische Erpressung in Rostock ...

Rostock -

Rostock (ots) - Am späten Dienstagabend kam es zu einem Angriff durch drei junge Männer im Rostocker Stadtteil Schmarl. Zunächst gerieten die Täter mit einer Gruppe von sechs Jugendlichen aneinander. Nach einem Wortgefecht griffen die drei Männer einen Jugendlichen aus der Gruppe an und schlugen gemeinsam auf ihn ein. Anschließend forderten sie seine Habseligkeiten und entkamen mit ihrer Beute. Das Kriminalkommissariat Rostock ermittelt nun wegen räuberischer Erpressung.

Patrick Schubert Polizeioberkommissar Polizeirevier Rostock-Lichtenhagen

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!