Polizei, Kriminalität

Räuberische Erpressung in Friesdorf - Wer hat etwas beobachtet?

19.07.2017 - 13:01:42

Polizei Bonn / Räuberische Erpressung in Friesdorf - Wer hat ...

Bonn - Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ging am Dienstagabend (18.07.2017) 18:00 Uhr ein 14-Jähriger vom Friesdorfer Freibad über einen Verbindungsweg in Richtung "Schwalbengarten", als ihn plötzlich von hinten ein bislang Unbekannter festhielt. Er drohte dem Schüler und brachte ihn dadurch dazu, ihm sein Mobiltelefon und einen Bargeldbetrag auszuhändigen. Der Unbekannte, von dem aktuell noch keine Beschreibung vorliegt, soll sich mit dem Diebesgut in Richtung Friesdorfer Freibad entfernt haben.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in der räuberischen Erpressung aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!