Polizei, Kriminalität

Räuber lassen Tasche fallen

24.03.2017 - 14:46:32

Polizei Hagen / Räuber lassen Tasche fallen

Hagen - Zwei jugendliche Räuber haben am Donnerstagnachmittag in Haspe auf der Flucht ihre Beute gleich wieder fallen lassen. Gegen 15.15 Uhr kam eine 63-jährige Frau vom Friedhof, querte den dortigen Parkplatz und ging auf den Mopsweg. In diesem Augenblick kamen ihr zwei Jugendliche sehr nahe, einer riss ihr die Handtasche von der Schulter und dadurch kam sie zu Fall. Dabei verletzte sie sich leicht und schrie laut um Hilfe. Die Täter ließen daraufhin die Tasche fallen und liefen in Richtung Hasper Innenstadt davon. Beide sind nach Angaben der Geschädigten etwa 14 bis 15 Jahre alt, einer ist etwa 1,60, der andere etwa 1,75 Meter groß. Eine erste Fahndung verlief ohne Erfolg, Hinweise bitte an die 986 2066.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!