Polizei, Kriminalität

Radmuttern gelöst - Zeugen gesucht

15.11.2017 - 13:01:26

Polizei Bielefeld / Radmuttern gelöst - Zeugen gesucht

Bielefeld - HC/ Bielefeld-Innenstadt-

Am Montag, den 13.11.2017, zeigte eine Frau aus Wedemark bei der Polizei an, dass Unbekannte an ihrem Wagen Radmuttern gelöst hatten.

Am Sonntag, den 05.11.2017, 22:00 Uhr, parkte die 23-Jährige ihren roten Toyota auf dem Parkplatz an dem Campus Handwerk. Bis Freitag, den 10.11.2017, 16:00 Uhr, stand der Wagen dort unbewegt. Nach einer unauffälligen Heimfahrt am Freitag, fiel beim anschließenden Reifenwechsel auf, dass Unbekannte an beiden rechten Fahrzeugreifen ihres Yaris die Radmuttern gelöst hatten.

Wer hat zur Tatzeit Beobachtungen auf dem Parkplatz gemacht?

Die Polizei bittet Zeugen, sich bei dem Verkehrskommissariat 2 unter 0521-545-0 zu melden.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!