Polizei, Kriminalität

Radfahrunfall

04.07.2017 - 14:07:22

Polizei Düren / Radfahrunfall

Hürtgenwald - Schwer verletzt musste ein 70 Jahre alter Fahrradfahrer am Montagmittag in ein Krankenhaus gefahren werden. Der Mann war zuvor mit seinem Rad gestürzt.

Zusammen mit anderen hatte der Kreuzauer gegen 12:35 Uhr den Ruruferradweg im Bereich des Gestüts in der Ortslage Zerkall und dem dortigen Gut Kallerbend befahren. Dann kam es zu dem Unfall: Angaben seiner Mitfahrer nach stürzte der 70-Jährige über seinen Fahrradlenker und kam zu Fall. Möglicherweise geschah dies infolge des Überfahrens einer Wurzel. Eine hinzu gerufene RTW-Besatzung brachte den Mann umgehend in ein Krankenhaus. Hier wurde er offensichtlich stationär aufgenommen, denn er erlitt Verletzungen im Gesicht - das Tragen eines Helms verhinderte möglicherweise Schlimmeres.

Sein Fahrrad konnte bei dem nahe gelegenen Gehöft abgestellt werden.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!