Polizei, Kriminalität

Radfahrer verletzt

12.06.2017 - 15:31:37

Polizei Düren / Radfahrer verletzt

Düren/Aldenhoven - Bei schönem Wetter waren am Wochenende zahlreiche Fahrradfahrer unterwegs. Einige von ihnen wurden bei Verkehrsunfällen leicht verletzt.

Am Sonntagvormittag gegen 11:20 Uhr befuhren eine 64 Jahre alte Frau aus Niederzier und ihre Ehemann mit ihren Pedelecs den Ruruferradweg zwischen Niederau und Kreuzau. Eine 30-jährige Dürenerin beabsichtigte, auf ihrem Fahrrad an den beiden vorbei zu fahren. Sie vollzog den Überholvorgang an einer Engstelle des Radwegs, wodurch es zu einer seitlichen Berührung zwischen den beiden Zweirädern der Frauen kam. Sie stürzten und verletzten sich. Die Unfallverursacherin konnte nach einer Behandlung vor Ort durch den Rettungsdienst ihre Fahrt fortsetzen, während die Pedelec-Fahrerin in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Ein Sachschaden entstand nicht.

Kurze Zeit später, etwa um 12:50 Uhr, kam in Aldenhoven ein Fahrradfahrer zu Schaden. Der 43 Jahre alte Mann aus Alsdorf war mit seinem Zweirad auf dem Radweg entlang der L 136 unterwegs. Er kam aus Richtung Aldenhoven und fuhr in Richtung Schleiden, als sein Gefährt plötzlich ein ungewöhnliches Geräusch machte, ins Schwanken geriet und mitsamt des Radlers zu Fall kam. Die hinzugerufenen Polizisten stellten fest, dass der Fahrradrahmen einen Riss aufwies, wodurch vermutlich die Sattelstange an Halt verlor und das Fahrrad mangels Stabilität stürzte. Der Alsdorfer erlitt leichte Verletzungen, so dass er mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Der Schaden an seinem Rad wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de