Obs, Polizei

Radfahrer fuhr nach Verkehrsunfall weiter - Hürth

22.11.2016 - 17:35:40

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / Radfahrer fuhr nach ...

Rhein-Erft-Kreis - Eine Radfahrerin versuchte auszuweichen und stürzte. Polizei sucht nach Zeugen.

Am Montag (21. November) um 18.15 Uhr befuhr eine 57-jährige Hürtherin den Radweg der Bonnstraße in Richtung Luxemburger Straße. In Höhe der Nußallee kam ihr ein Radfahrer entgegen. Die 57-Jährige wich mit ihrem Rad auf die Fahrbahn aus und stürzte zu Boden. Durch den Sturz verletzte sie sich leicht. Der Radfahrer floh, ohne sich um die Frau zu kümmern. Sie verfolgte den Mann und rief ihm hinterher. Der Radfahrer fuhr in Richtung Fischenich weiter auf die Raiffeisenstraße. An der Unfallörtlichkeit war der Radweg durch Beschilderung für beide Fahrtrichtungen freigegeben. Zeugenhinweise bitte an das Verkehrskommissariat, Telefon 02233 52-0. (cb)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Polizei Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de