Polizei, Kriminalität

Radfahrer auf Zebrastreifen angefahren

14.09.2017 - 14:01:52

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Radfahrer auf ...

Lohmar - Am 13.09.2017 gegen 11:50 Uhr war ein 63-jähriger Lohmarer auf der Hauptstraße in Richtung Siegburg unterwegs. Kurz nachdem er den Kreisverkehr Hauptstraße/Bachstraße/Auelsweg durchfahren hatte, überquerte ein Radler auf seinem Fahrrad von rechts kommend den dortigen Fußgängerüberweg und es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw des 63-Jährigen. Der 26-jährige Radfahrer wurde zur Boden geschleudert und schwer verletzt. Im Rettungswagen wurde er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei weist anlässlich dieses Unfalls darauf hin, dass der Vorrang an Fußgängerüberwegen nur für Fußgänger gilt. Radfahrer müssen absteigen und ihr Rad schieben, wenn sie das Vorrecht vor dem fließenden Verkehr zur Fahrbahnüberquerung beanspruchen wollen. Ob das Verhalten des Radfahrers im vorliegenden Fall unfallursächlich war, ist Gegenstand der Ermittlungen.(Ri)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!