Polizei, Kriminalität

Radfahrer (66) bemerkt stehenden Lkw zu spät - Krankenhaus!

02.08.2017 - 16:27:01

Polizei Bochum / Radfahrer bemerkt stehenden Lkw zu spät - ...

Bochum - In Bochum-Dahlhausen ist am heutigen Mittwoch ein Bochumer Fahrradfahrer (66) bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden.

Gegen 12.10 Uhr befuhr ein 54-jähriger Hattinger mit seiner Sattelzugmaschine die im Bereich der Unfallstelle bergab verlaufende Dr.-C.-Otto-Straße aus Richtung Essen kommend.

Ungefähr in Höhe des Eisenbahnmuseums (Haus-Nr. 191) hielt der Lkw-Fahrer sein Fahrzeug verkehrsbedingt an, da sich an einer Verkehrsampel ein Rückstau im Baustellenbereich gebildet hatte.

Der hinter ihm, in gleiche Richtung fahrende Radfahrer (ohne Schutzhelm), bemerkte dies zu spät und fuhr in den stehenden Auflieger.

Der 66-jährige Mann wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die beidseitige Vollsperrung der Unfallstelle mit gleichzeitiger Ableitung des Verkehrs dauerte bis 13.30 Uhr an.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle Thomas Kaster Telefon: 0234 909 1024 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!