Polizei, Kriminalität

Promille-Fahrt abgestritten

05.10.2017 - 14:42:38

Polizeipräsidium Westpfalz / Promille-Fahrt abgestritten

Kaiserslautern - Einen Wert von 1,87 Promille Alkohol hat das Atemtestgerät am Mittwochabend bei einem Mann aus dem Stadtgebiet angezeigt. Der 44-Jährige steht im Verdacht, sich in diesem Zustand ans Steuer seines Autos gesetzt und aktiv am Straßenverkehr teilgenommen zu haben.

Bei der Polizei war gegen 19 Uhr der Hinweis eingegangen, dass der Mann nach dem Konsum von mehreren Weinschorlen mit dem Auto weggefahren war. Die ausgerückte Streife fand den 44-Jährigen wenig später bei sich zu Hause. Die Motorhaube des Fahrzeugs war noch warm.

Der Mann bestritt jedoch, den Wagen gefahren zu haben. Vorsorglich wurden Zündschlüssel und Führerschein sichergestellt sowie eine Blutprobe veranlasst. Die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!