Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung vom 31.12.2016

31.12.2016 - 12:40:31

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung vom 31.12.2016

PI Leer/Emden - Brand eines Altkleidercontainers

Remels - Aus bisher ungeklärter Ursache ist am 31.12.2016 gegen 01:30 Uhr in der Straße Am Neuland ein Altkleidercontainer in Brand geraten. Die alarmierte Feuerwehr aus Remels konnte das Feuer löschen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Verkehrsstraftaten

Leer - Am 30.12. wurde gegen 22:00 Uhr in der Gr. Roßbergstr. ein Pkw.Fahrer kontrolliert. Es wurde festgestellt, dass der 20-jährige Fahrer aus Leer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Auf der Dienststelle wurde eine Blutprobe durchgeführt. Der Führerschein konnte nicht einbehalten werden, da er gar nicht im Besitz einer solchen ist. Sowohl gegen ihn als auch gegen die 19-jährige Halterin des Pkw wurde ein Strafverfahren eingeleitet, da dieser bekannt ist, dass der 20-jährige keinen Führerschein hat und dennoch zulässt, dass er mit ihrem Fahrzeug fährt.

Emden - Gegen 22:00 Uhr am Freitag wurde durch die Beamten im Zuge einer Pkw-Kontrolle festgestellt, dass der 52-jährige Fahrer aus Emden, der in der Nesselander Str. unterwegs gewesen ist, unter dem Einfluss von Alkohol stand. Bei einer Überprüfung vor Ort wurde ein Alkoholgehalt von 1,09 Promille festgestellt. Eine Blutprobe wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Verkehrsunfälle

Weener - Gegen 12:00 Uhr am 30.12. ist eine 21-jährige aus Bunde mit ihrem Pkw den Needlandskamp in Weener in Richtung Alte Bahnhofstr. gefahren. Im Kreuzungsbereich übersah sie eine von Rechts kommende 25-jährige Fahrradfahrerin und kollidierte mit dieser. Die Weeneranerin wurde durch den folgenden Sturz leicht verletzt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Jemgum - Am 31.12. hat sich um 07:30 Uhr in der Hofstr. ein Unfall mit einem Pferdetransporter ereignet. Die 56-jährige Fahrerin aus Filsum befuhr die L 15 aus Richtung Bingum kommend in Fahrtrichtung Midlum. In Höhe des Sportzentrums kam sie vermutlich aufgrund einer Dieselspur ins Rutschen und von der Fahrbahn nach Rechts ab, wo sie an einem Straßenbaum zum Stehen kam. Die Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt und wurde mit Schnittwunden einem Krankenhaus in Leer zugeführt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt. Der Pferdetransporter hatte zum Unfallzeitpunkt keine Tiere geladen. Die Feuerwehr Jemgum war mit 3 Fahrzeugen und 20 Kameraden vor Ort. Die Polizei in Leer sucht Zeugen, die Hinweise zum Verursacher der Dieselspur geben können.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Polizeistation Westoverledingen 04955-935393 Polizeistation Moormerland 04954-89381110 Polizeistation Weener 04951-913110 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-1239 Polizeistation Hesel 04950-1214 Polizeistation Jemgum 04958-298 Verteiler Medien mit Zugang zu 'ots-Presseportal'

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Dienstschichtleiter Telefon: 0491-97690 215 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!