Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 26.09.2017

26.09.2017 - 14:56:52

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 26.09.2017

Heilbronn - Bad Rappenau: Bei Unfall tödlich verletzt

Mit schwersten Verletzungen musste der Rettungsdienst nach einem Unfall bei Bad Rappenau am Dienstagmorgen einen 64-Jährigen ins Krankenhaus fahren. Kurz darauf erlag der Mann dort seinen Verletzungen. Gegen 8.20 Uhr bog der Verunglückte mit seinem PKW von Bad Rappenau kommend von der Babstadter Straße nach links in Richtung Autobahn ab und übersah dabei offensichtlich einen von dort heran fahrenden LKW-Zug. Der Laster prallte mit so großer Wucht gegen die Fahrerseite des Autos, dass der Fahrer eingeklemmt wurde und von der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Bad Rappenau befreit werden musste. Der 48 Jahre alte LKW-Fahrer erlitt einen Schock. Die Landesstraße 549 musste zwischen Babstadt und Bad Rappenau bis kurz vor 13 Uhr voll gesperrt werden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!