Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 24.01.2017 / Landkreis Heilbronn

24.01.2017 - 18:51:37

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 24.01.2017 / ...

Heilbronn - Bad Rappenau: Hoher Sachschaden nach Garagenbrand - Brandursache unklar Sachschaden in Höhe von mindestens 200.000 Euro entstand bei einem Brand am Dienstagnachmittag in Bad Rappenau. Gegen 15.20 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein Brand in einer Doppelgarage in der Schwalbenstraße ausgebrochen sei. Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr rückten daraufhin aus. Bei deren Eintreffen stand die Garage bereits lichterloh in Flammen. Die Bewohner des angebauten Wohnhauses hatten sich zwischenzeitlich unverletzt in Sicherheit bringen können. Die Feuerwehr begann rasch mit den Löscharbeiten, die mittlerweile abgeschlossen sind. Im Inneren der Garage standen zum Zeitpunkt des Brands zwei hochwertige Autos, die durch das Feuer völlig zerstört wurden. Die Garage wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Ferner wurde das angebaute Wohnhaus beschädigt. Durch die Hitzeentwicklung zersplitterte eine Fensterscheibe im Erdgeschoss des Hauses, weshalb dieses verrauchte. Derzeit kann über die Brandursache nur spekuliert werden. Die Ermittlungen hierzu wurden aufgenommen und dauern an. Die Feuerwehr war mit insgesamt 34 Mann im Einsatz. Für die Dauer des Einsatzes blieb die Schwalbenstraße gesperrt.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1013 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de