Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 21.04.2017

21.04.2017 - 17:01:18

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 21.04.2017

Heilbronn - Heilbronn: Zwei Verletzte bei Unfall auf der Neckartalstraße

Zwei Verletzte mussten am Freitagmittag nach einem Unfall auf der Heilbronner Neckartalstraße vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Kurz vor 12 Uhr fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Ford Fiesta in Richtung Obereisesheim. Zwischen den Ausfahrten in Richtung Eppingen und zum Saarlandkreisel kam sein Wagen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem Opel Agila einer eingegen kommenden 45-Jährigen zusammen. Beide erlitten mittelschwere Verletzungen. An den Autos entstand Totalschaden.

Heilbronn: Sechsjähriger ins Auto gerannt

Noch einmal glimpflich davon gekommen ist ein Sechsjähriger, der am Freitagmittag in Heilbronn seitlich gegen ein fahrendes Auto gerannt ist. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand spielte das Kind am Rand der Badstraße, in Höhe des Frankenstadions und rannte plötzlich auf die Straße, wo gerade ein 68-Jähriger mit seinem PKW vorbei fuhr. Durch den Zusammenprall mit dem Auto und dem anschließenden Sturz auf die Fahrbahn zog sich der Sechsjährige mehrere leichte Verletzungen zu.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1012 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!