Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 21.02.2017 / Stadt- und Landkreis Heilbronn

21.02.2017 - 12:11:40

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 21.02.2017 / ...

Heilbronn - Heilbronn: Beim Dealen erwischt? Offenbar beim Verkaufen von Marihuana wurde ein 25-Jähriger am Montagabend in Heilbronn-Böckingen von der Polizei ertappt - gegen ihn wird nun ermittelt. Gegen 22 Uhr befand sich eine Streife in der Schuchmannstraße. In der Nähe des Bürgerhauses fielen den Beamten zwei junge Männer auf, die sich augenscheinlich seltsam verhielten. Einer der Beiden ging beim Erkennen der Streife zu einem Gebüsch, ehe er zurückkam. Bei einer darauffolgenden Kontrolle fanden die Polizisten dort drei verkaufsfertig abgepackte Plastiktütchen mit Marihuana und stellten diese sicher. Offenbar gehörten sie dem 25-Jährigen. Dem jedoch nicht genug. Bei der weiteren Überprüfung fanden die Ordnungshüter bei ihm eine Schreckschusswaffe, etwa 30 Gramm Marihuana und etwas Kokain, die sie ebenfalls einbehielten. Der 25-Jährige muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Untereisesheim: Auto gestreift - Zeugen gesucht Nach Zeugen eines Unfalls sowie dem Verursacher sucht die Polizei nach einem Vorfall am Montag in Untereisesheim. In der Seestraße, gegenüber des Feuerwehrmagazins, hatte eine 19-Jährige ihren VW Lupo zwischen 8.30 und 16.45 Uhr abgestellt. Bei der Rückkehr zu ihrem Auto sah sie, dass die hintere Stoßstange des PKW beschädigt worden war. Offenbar war ein anderer mit seinem Fahrzeug zuerst dagegen und dann davon gefahren. Er verursachte Sachschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sollten sich bei der Polizei Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131 204060, melden.

Heilbronn: Peugeots mutwillig beschädigt Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro richtete ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag an mehreren Peugeots in Heilbronn an. Wie am Montag bei der Polizei angezeigt wurde, beschädigte ein Täter mindestens drei auf dem Parkplatz eines Autohauses in der Lise-Meitner-Straße abgestellte Pkw. Bei allen Fahrzeugen des Modells 208 trat oder schlug der Unbekannte mit dem Fuß oder dem Knie gegen die Fahrertüren und beschädigte diese. Das Motiv liegt derzeit völlig im Dunkeln. Hinweise auf den Täter hat die Polizei nicht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung geben können, sollten sich bei der Polizei Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, melden.

Nordheim: Elektro-Werkzeuge gestohlen Auf hochwertige Werkzeuge hatten es Unbekannte beim Aufbruch eines Baucontainers in Nordheim abgesehen. Zwischen Samstag, 12 Uhr, und Montag, 7.15 Uhr, öffneten die Diebe einen in der Straße Zimmerer Höhe abgestellten Container und entwendeten aus diesem Werkzeuge wie ein Trennschleifer, einen Rotationslaser, einen Betonrüttler sowie einen Akku-Bohrhammer. Der Wert der Diebesguts wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich bei der Polizei Lauffen, Telefon 07133 209-0, melden.

BAB / Neckarwestheim: Überschlag im Cabrio Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer am Montagnachmittag bei einem Überschlag mit seinem VW. Der 50-Jährige befuhr die A81 in Richtung Würzburg und geriet zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Ilsfeld aus noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort fuhr er eine Böschung hinauf und prallte gegen mehrere Bäume, worauf sich das VW Golf Cabrio überschlug. Der PKW kam im Bereich des Standstreifens zum Stehen. Der 50-Jährige wurde verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

Flein: Fußgängerin angefahren Mit schweren Verletzungen musste eine Fußgängerin nach einem Unfall in Flein am Montag in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die 83-Jährige war zu Fuß in der Horkheimer Straße unterwegs und wollte die Straße an der Einmündung zur August-Lämmle-Straße überqueren. Ein 32-Jähriger fuhr zu dieser Zeit mit seinem Auto rückwärts und übersah die Seniorin, die vom PKW erfasst wurde und stürzte. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ilsfeld: Scheiben eingeschlagen Auf etwa 5.000 Euro wird der Schaden beziffert, den ein Unbekannter an zwei Baggern in Ilsfeld angerichtet hat. Wohl am vergangenen Wochenende verschaffte sich der Täter Zutritt zu einer abgesperrten Baustellen in der Dammstraße. Dort schlug er offenbar mit einem Hammer oder ähnlichem die Scheiben zweier Arbeitsmaschinen ein. Hinweise auf den Täter hat die Ilsfelder Polizei nicht. Unter 07062 915550 können Zeugen sachdienliche Hinweise geben.

BAB / Abstatt: Zeugen nach Auffahrunfall gesucht Weil die Beteiligten eines Unfalls widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machen, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Auf der A81 in Richtung Stuttgart war ein 49-jähriger Mercedesfahrer Dienstagfrüh, gegen 2.25 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Untergruppenbach und Ilsfeld unterwegs. Nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse befuhr er zunächst den rechten und wechselte dann auf den mittleren Fahrstreifen, um einen vorausfahrenden LKW zu überholen. Ein mit deutlich höherer Geschwindigkeit heranfahrender 47-jähriger Audilenker konnte aufgrund des plötzlichen Fahrstreifenwechsels einen Unfall nicht verhindern und fuhr nahezu ungebremst auf den Mercedes auf. Bei der Kollision erlitten beide Beifahrer in den Fahrzeugen leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 18.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass der 50-Jährige nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von etwa 0,6 Promille. Die Verkehrspolizei Weinsberg ermittelt in diesem Fall und hofft unter Telefon 07134 513-0 auf Zeugenhinweise.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1013 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de