Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 19.06.2017 / Hohenlohekreis

19.06.2017 - 17:28:52

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 19.06.2017 / ...

Heilbronn - Künzelsau: Altöl und Müll illegal entsorgt Gegen einen bislang Unbekannten ermittelt die Künzelsauer Polizei, nachdem dieser illegal Müll entsorgt hatte. Am Sonntagabend, gegen 18.50 Uhr zeigte ein Zeuge bei der Polizei an, dass bei den Glascontainern im Lipfersberger Weg aus einem dort entsorgten Kanister Öl auf die Straße sowie den Gehweg läuft. Beim Eintreffen der Streife stellte diese fest, dass nicht nur der Altölkanister sondern auch massenhaft Unrat dort entsorgt worden war. Der Müllsünder entledigte sich einem Sofa, Sesseln, Stühlen, Kinderspielzeug, Besteck und weiteren Gegenständen. Die Polizeibeamten nahmen sich dem Kanister an und streuten das auslaufende Öl ab, um eine Gefahr für die Umwelt auszuschließen. Da zum Entsorgen des Unrats offensichtlich ein größeres Fahrzeug benutzt wurde und davon auszugehen ist, dass das Entladen längere Zeit in Anspruch genommen hat, hofft die Künzelsauer Polizei auf Zeugenhinweise unter Telefon 07940 940-0.

Kupferzell: Autoreifen mit Messer beschädigt - Zeugen gesucht Noch einmal gut gegangen ist ein Familienausflug am Sonntag, obwohl ein Unbekannter einen Autoreifen mit einem Messer beschädigt hatte und dies zunächst unbemerkt blieb. Vermutlich in der Nacht zuvor schnitt der Unbekannte in der Straße Obere Vorstadt in Kupferzell den vorderen rechten Reifen eines geparkten Audis auf einer Länge von etwa zehn Zentimetern auf. Da sich die Beschädigung auf der Innenseite des Reifens befand, blieb diese unerkannt. Bei einem Ausflug der vierköpfigen Familie platzte der Reifen während der Fahrt, wodurch der Wagen ins Schlingern geriet, jedoch vom Fahrer angehalten werden konnte. Da es wohl in der Vergangenheit zu mehreren Beschädigungen an Fahrzeugen im Bereich Obere Vorstadt / Kirchhofgärten gekommen war, wurde nun Anzeige erstattet. Sofern Anwohner verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder in Zukunft machen, wird gebeten, dies bei der Polizei Künzelsau, Telefon 07940 940-0 zu melden.

Ingelfingen: Motorradfahrer leicht verletzt Leichte Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Sonntagmittag in Ingelfingen zu. In einer Kolonne von zehn Motorrädern fuhr ein 53-Jähriger mit. Da ihm wohl plötzlich ein Insekt ins Auge geriet, bremste der Biker seine Maschine ab. Dies führte zu einem Auffahrunfall der beiden hinter ihm fahrenden Motorräder, wobei die Maschine eines 50-Jährigen gegen die Harley des 53-Jährigen prallte. Dieser stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Neuenstein: Zeugen nach gefährlichm Überholvorgang gesucht Nach einem gefährlichen Überholvorgang eines Smart-Fahrers am Sonntagabend sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Im Beisein seiner Lebensgefährtin befuhr ein 44-Jähriger gegen 20.45 Uhr mit seinem PKW von Öhringen-Cappel auf der Landesstraße 1036 in Richtung Neuenstein. Auf der Strecke fuhr offenbar ein weißer Smart des Öfteren dicht auf und überholte auf Höhe der Öhringer Straße. Der 44-Jährige musste seinen PKW bis zum Stillstand abbremsen. Auch der Smart-Fahrer sowie die Fahrerin eines VW Polos hielten an. Der männliche, etwa 25 bis 30 Jahre alte Smartfahrer stieg aus und beleidigte den 44-Jährigen sowie dessen Lebensgefährtin. Die Beifahrerin des Unbekannten sowie die Polo-Fahrerin drängten den Unbekannten in seinen Pkw zurück, sodass eine weitere Eskalation verhindert werden konnte und er wegfuhr. Das Kennzeichen des Smarts ist bekannt. Die Polizei Öhringen sucht Zeugen des Vorfalls. Insbesondere der Fahrer eines dunklen Audi Kombis könnte den Vorfall beobachtet haben. Dieser sowie weitere Zeugen sollten sich unter Telefon 07941 930-0 melden.

Öhringen: Citroen durch Vandalismus total beschädigt Ihrer Zerstörungswut ließen bislang Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in Öhringen freien Lauf. Zwischen Mitternacht und 1 Uhr schlugen die Täter mit Werbetafeln und einem Reifen auf den Citroen C4 ein, der an einem Tankstellgelände in der Pfedelbacher Straße abgestellt war. Dadurch verursachten die Unbekannten Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Zur Tatzeit sollen sich bisherigen Erkenntnissen zufolge ein Mann und eine Frau in der Nähe aufgehalten haben. Ob die beiden mit der Tat etwas zu tun haben, ist bislang nicht bekannt. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei Öhringen, Telefon 07941 930-0, melden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1013 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de