Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 19.04.2017 / Neckar-Odenwald-Kreis

19.04.2017 - 16:21:21

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 19.04.2017 / ...

Heilbronn - Hardheim: Angebaggert - Diebstahl scheiterte Vermutlich weil er bei der Tat gestört wurde, ließ ein bislang unbekannter Täter von seinem Vorhaben, einen Bagger oder etwas daraus zu stehlen ab. Im Odenwaldweg in Hardheim war der Bagger, Hersteller Liebherr über die Osterfeiertage abgestellt. Dies machte sich der Unbekannte zunutze und verschaffte sich gewaltsam Zutritt zum Führerhaus des Fahrzeugs. Hier wurde der Unbekannte offenbar gestört und verschwand unerkannt. Personen, die im genannten Bereich seit Gründonnerstag etwas Verdächtiges beobachtet haben, sollten sich unter Telefon 06283 5054-0, bei der Hardheimer Polizei melden.

Walldürn: Rücklichter gestohlen Auf die Rücklichter einer Sattelzugmaschine hatte es ein Unbekannter über Ostern in Walldürn abgesehen. Auf einem Firmengelände in der Alten Altheimer Straße war der LKW der Marke Scania zwischen Donnerstag, 19 Uhr, und Dienstag, 7.30 Uhr, abgestellt. Ein unbekannter Dieb montierte die Rücklichter des Fahrzeugs ab und nahm diese mit. Der Wert der Diebesguts wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Falls geben können, sollten sich bei der Polizei Walldürn, Telefon 06281 92666-0, melden.

Mosbach: Begrapscht? Noch unklar ist, was sich genau am Dienstagabend im Mosbacher Elzpark zugetragen hat. Zwei 13- und 14-jährige Mädchen hielten sich gegen 18.30 Uhr im Bereich der Seebühne auf. Dort sei es zu einem Vorfall gekommen, bei dem ein Asylbewerber eines der Mädchen unsittlich berührt haben soll. Dies wurde auch der Polizei so gemeldet, welche die Identität der Asylbewerber feststellte. Aufgrund widersprüchlicher Angaben sucht die Mosbacher Polizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Diese sollten sich unter Telefon 06261 809-0 melden.

Mosbach: Fenster beschädigt Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro richtete ein Unbekannter zwischen Samstag und Dienstag in Mosbach an. Am Gebäude eines Prüfbetriebs in der Anton-Gmeinder-Straße schlug der Täter ein Fenster an einem Rolltor ein. Hinweise auf den Unbekannten hat die Polizei nicht, hofft aber unter 06261 809-0 auf Zeugenhinweise.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1013 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!