Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 13.11.2017 Neckar-Odenwald-Kreis

13.11.2017 - 12:21:31

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 13.11.2017 ...

Heilbronn - Mudau:

Etwa 20.000 Euro Sachschaden waren die Folge eines Unfalls am Sonntagvormittag. Gegen 10:50 Uhr kam der Audi A5 eines 51-Jährigen bei Scheidental-Langenelz von der Fahrbahn ab. Der PKW prallte mit großer Wucht gegen einen Baum. Verletzt wurde der Fahrer hierbei glücklicherweise nicht.

Höpfingen:

Am Sonntagmittag kam es auf der B 27 zwischen Höpfingen und Walldürn zu einem Auffahrunfall mit 2.500 Euro Sachschaden. Auf Höhe der Einmündung zum VIP Walldürn bremste ein 27-Jährige Mercedes-Fahrer verkehrsbedingt. Das sah ein hinter ihm fahrender 35-Jähriger offenbar aus Unachtsamkeit zu spät und fuhr mit seinem VW gegen das Heck des Daimlers. Verletzt wurde keiner der Beteiligten.

Buchen:

Am Sonntagmittag rutschte ein 29-Jähriger mit seinem Opel beim Abbiegen von der Buchener Morrestraße in die Amorbacher Straße auf einen geparkten Mercedes. Die Straße war mit Schneematsch bedeckt und der Opel war noch mit Sommerreifen unterwegs. Es entstand vierstelliger Sachschaden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Buchen:

Am Sonntagnachmittag wurde der Alarm eines Baumarktes in Buchen ausgelöst. Eine Streife des Polizeireviers Buchen machte sich sofort auf den Weg. Zusammen mit einem Verantwortlichen wurde der Baumarkt durchsucht und der Verursacher des Alarms konnte bald festgestellt werden. Bei Erkennen der Polizisten versuchte der Übeltäter zu flüchten und nutzte seine körperlichen Fähigkeiten und die damit verbundenen Vorteile gegenüber den Beamten. Er hob ab und flog davon. Alarmauslöser war nämlich ein Vogel, der sich in den Baumarkt verirrt hatte.

Osterburken:

Am Samstagnachmittag wollte sich ein 16-Jähriger mit seinem Roller einer Polizeikontrolle entziehen - Grund: er hatte keinen Führerschein. Der Rollerfahrer und sein Sozius fuhren auf der Galgensteige und versuchten beim Erkennen der Polizei in einen Hof zu flüchten. Dort endete der Fluchtversuch frühzeitig, denn der Hof stellte sich als eine Sackgasse heraus. Auf die Befragung der Polizisten gab der Jugendliche zu, dass er keinen Führerschein für den Roller besitze und deshalb flüchten wollte.

Haßmersheim:

3.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls am Sonntagnachmittag zwischen Hüffenhardt und Haßmersheim. Eine 19-Jährige fuhr mit ihrem VW-Polo wohl zu schnell in eine Kurve, kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Audi einer 53-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, jedoch musste der VW-Polo abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!