Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 12.04.2017

12.04.2017 - 18:31:29

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 12.04.2017

Heilbronn - Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: In Gegenverkehr gefahren

Eine schwerverletzte Autofahrerin und Sachschaden in Höhe von rund 34.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Mittwochvormittag zwischen Bad Mergentheim und Edelfingen. Gegen 10.20 Uhr geriet der Pkw Audi einer 43-Jährigen auf der B 290 aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Sattelzug eines 49-Jährigen. Der Pkw drehte sich nach der Kollision um die eigene Achse und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der Sattelzug geriet nach rechts und streifte eine Leitplanke und ein Verkehrszeichen, ehe er zum Stillstand kam. Die Audi-Fahrerin wurde in eine Klinik eingeliefert, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Aufgrund ausgelaufenem Öl und der Bergung der Unfallfahrzeuge war die B 290 bis zirka 13.15 Uhr voll gesperrt, eine örtliche Umleitung war eingerichtet.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-9 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!