Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 12.04.2017

12.04.2017 - 13:16:37

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 12.04.2017

Heilbronn - Hohenlohekreis

Forchtenberg: Reifen geplatzt - von der Fahrbahn abgekommen

Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der L 1045 zwischen Weißbach und Forchtenberg. Gegen 20.30 Uhr kam eine 19-Jährige vermutlich aufgrund eines geplatzten Reifens mit ihrem Pkw Volvo auf Höhe Neuwülfingen nach links von der Farhbahn ab. Das Auto kam anschließend in einem Feld zum Stehen. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Kupferzell-Mangoldsall: Auto landete im Hofraum

Eine leicht Verletzte und Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag in Mangoldsall. Gegen 16.45 Uhr befuhr eine 62-jährige BMW-Fahrerin die Sallstraße in Richtung Langensall. Auf gerader Strecke kam sie mit ihrem Pkw nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kippte anschließend über eine Mauer und blieb schließlich auf dem Dach in einem Hofraum liegen.

Öhringen: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro hinterließ ein Unbekannter, der am Dienstagnachmittag, in der Zeit zwischen 15.45 und 17 Uhr, mit seinem Fahrzeug einen auf dem Parkplatz der Schillerschule in Öhringen abgestellten Pkw Skoda beschädigte. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Öhringen unter Telefon 07941 9300 entgegen.

Öhringen: Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall in der Öhringer Hindenburgstraße, bei dem am Dienstagmittag drei Pkw beteiligt waren, entstand Sachschaden von insgesamt rund 3.500 Euro. Wegen "Rot" der Lichtzeichenanlage mussten mehrere Pkw-Fahrer an der Kreuzung Hindenburg-/Heilbronner Straße anhalten. Als die Ampel auf "Grün" umschaltete fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Pkw Kia zügig los, obwohl die beiden vor ihr stehenden Pkw noch nicht angefahren waren. Sie fuhr auf den vor ihr stehenden Pkw Skoda auf und schob diesen noch auf einen davor stehenden Pkw. Verletzt wurde niemand.

Bretzfeld: Radfahrerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich eine 85-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag zwischen Dimbach und Rappach zu. Sie bog zuvor aus einem Feldweg von Richtung Dimbach kommend auf die K 2342 ein. Hierbei wurde sie von einem aus Richtung Rappach kommenden Pkw Mercedes einer 66-Jährigen erfasst. Die Frau kam schwerverletzt in eine Klinik. Der Sachschaden liegt bei rund 2.200 Euro.

Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach: Auffahrunfall

Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro entstand bei einem Auffahrunfall am Dienstag in Mosbach. Gegen 14 Uhr fuhr ein 73-Jähriger mit seinem Pkw Audi vermutlich aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm anhaltenden Pkw Opel einer 33-Jährigen auf. Verletzt wurde niemand.

Billigheim: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah eine 36-Jährige am Dienstagnachmittag, gegen 16 Uhr, in der Billigheimer Fontanestraße, dass vor ihr eine 17-jährige VW-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste. Sie fuhr mit ihrem Pkw Nissan auf und schob den VW noch auf einen davor stehenden Pkw Audi. Der Sachschaden dürfte bei rund 6.500 Euro liegen, verletzt wurde niemand.

Elztal: Starke Rauchentwicklung löste Feuerwehreinsatz aus

Eine starke Rauchentwicklung in einem Firmengebäude in Elztal, Brühlweg, löste am Dienstagvormittag einen Feuerwehreinsatz aus. Nach bisherigen Ermittlungen verursachten vermutlich glühende Metallspäne diesen starken Rauch/Qualm. Zu Personen- oder Gebäudeschäden kam es nicht.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-9 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!