Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 11.08.2017 Stadt- und Landkreis Heilbronn

11.08.2017 - 12:26:38

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 11.08.2017 ...

Heilbronn - A 81/Eberstadt: Von Auto angefahren

Schwere Verletzungen erlitt ein 50-Jähriger bei einem Unfall auf dem A 81-Parkplatz Eberbachtal bei Eberstadt am Donnerstagmorgen. Eine 28-Jährige fuhr mit ihrem Hyundai auf der A 81 als sie Kreislaufprobleme bekam. Deshalb bog sie in den Parkplatz ein und wurde dabei vermutlich bewusstlos. Dadurch trat sie statt auf die Bremse auf das Gaspedal, ihr Wagen beschleunigte und kam von der Fahrbahn ab. Der PKW streifte dann einen geparkten Renault auf der rechten Seite und erfasste den 50-Jährigen, der an der Beifahrertür stand. Anschließend schleuderte der Hyundai 50 Meter über eine Grasfläche und blieb an einem Gebüsch stehen. Die Frau und der schwer verletzte Beifahrer wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Der Schaden an den Autos wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

Heilbronn: Nach Unfall mit hohem Sachschaden geflüchtet

Die Heilbronner Polizei sucht einen Unbekannten, der Anfang dieser Woche nach einem Unfall in der Heilbronner Etzelstraße flüchtete. Der Unfallverursacher fuhr vermutlich mit einem LKW gegen die linke Seite eines in einer Parkbucht gegenüber der Innovationsfabrik abgestellten Mercedes Sprinter. Der Sachschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Der Unfall hat sich in der Zeit zwischen Sonntag, 13 Uhr und Mittwochmorgen ereignet. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

Heilbronn: Einbrecher beim Elektriker

Mithilfe eines Holzbalkens schlugen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag das Glas eines Fenster an einem Gebäude in der Heilbronner Gottlieb-Daimler-Straße ein. Durch dieses gelangten sie in die Räume einer Elektrofirma, wo sie mehrere Werkzeugkisten entwendeten. Verdächtige Beobachtungen im Bereich der Gottlieb-Daimler-Straße in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sollten dem Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, mitgeteilt werden.

Hardthausen: Zeburind vor´s Auto gelaufen

Ein Zeburind lief am frühen Freitagmorgen einem 20-Jährigen vor´s Auto. Der junge Mann fuhr kurz vor 4.30 Uhr mit seinem Opel Astra von Möckmühl in Richtung Neuenstadt-Bürg, als plötzlich von rechts das Tier auf die Straße lief. Trotz einer Vollbremsung konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern. Laut Polizeibericht setzte sich das Rind auf die Motorhaube, hinterließ einen Kuhfladen und flüchtete anschließend mit anderen Rindern zurück auf die Weide, wo sie kurz vorher ausgebüxt waren. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!