Obs, Polizei

PRESSEMITTEILUNG vom 11.08.2017 Main-Tauber-Kreis

11.08.2017 - 15:51:35

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 11.08.2017 ...

Heilbronn - Lauda-Königshofen/Lauda: Nach Einbruch in Tankstelle Blechschere gefunden, Zeugen gesucht (Nachtrag zur Pressemitteilung vom 09.08.2017)

Nachdem die Polizei bereits Zeugen eines Einbruchs in eine Tankstelle in Lauda in der Straße "Am Wörth" ermitteln konnte, bittet sie nun um Hinweise zu einer am Tatort gefundenen Blechschere. Ein Unbekannter hatte sich in der Nacht zu Mittwoch gegen 1.30 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters Zugang zu der Tankstelle verschafft. Im Inneren des Geschäfts begab er sich hinter die Theke, entwendete Tabakwaren im Wert von mehreren Tausend Euro und flüchtete gegen 3.30 Uhr. Der Täter ist zirka 1.80 Meter groß, von normaler Statur und war bekleidet mit einem dunklen Sweat-Shirt mit Kapuze, einem darunter befindlichen Basecap, dunklen Handschuhen, einer dunklen Sporthose mit zwei seitlichen weißen Streifen, dunklen Sportschuhen mit auffallend weißen Schnürsenkeln und weißer Sohle. Am Tatort konnte die Polizei eine Blechschere sicherstellen. Diese ist relativ neuwertig, hat eine Gesamtlänge von zirca 25 Zentimetern, blaue Kunststoffgriffe mit einer weißen Aufschrift "Lux TOOLS Made in Germany" (Foto). Wer kennt diese Schere? Wer weiß, wem diese Schere gehört oder wem diese Schere fehlt? Darüber hinaus sucht die Polizei nach Personen, die sich um kurz vor 4 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber eines Sportheims aufhielten. Eine aufmerksame Zeugin nahm in einer Sitzgruppe auf dem Parkplatz einen Lichtschein und Stimmen wahr. Die Sitzgruppe befindet sich etwa in 100 Meter Luftlinienentfernung von der Rückseite der Tankstelle. Diese Personen sind wichtige Zeugen und werden gebeten, sich beim Polizeiposten Lauda-Königshofen, unter der Telefonnummer 09343 62130, zu melden. (Foto: Polizei)

Wertheim/Sachsenhausen: Zeugen nach versuchtem Einbruch gesucht

Zu einem versuchten Einbruch in ein Anwesen in der Teilbachstraße in Sachsenhausen kam es im Zeitraum von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen. Die Besitzerin stellte am Donnerstagmorgen fest, dass Unbekannte an ihrer verschlossenen Haustür manipuliert hatten. Zum Öffnen der Tür kamen die Unbekannten aus unbekannter Ursache nicht. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, unter der Telefonnummer 09342 91890, zu melden.

Tauberbischofsheim: Kraftradfahrer nach Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein Kraftradfahrer am Donnerstagvormittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 27 in Tauberbischofsheim zu. Der 17-Jährige war aus Richtung Hardheim kommend in Fahrtrichtung Tauberbischofsheim unterwegs. An der Einmündung zur Landesstraße 504 bog er nach links ab und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 54-Jährigen im Gegenverkehr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei der 17-Jährige leicht verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von insgesamt 6.000 Euro entstand.

Tauberbischofsheim: Rabatten von Unbekanntem beschädigt

Vermutlich beim Wenden beschädigte ein Unbekannter auf dem Gelände eines Wohlfahrtsverbandes in der Mergentheimer Straße in Tauberbischofsheim im Zeitraum vom 4. bis 6. August zwei Rabatten. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich offensichtlich um einen Lkw oder einen Sattelzug. Der Fahrer entfernte sich von dem Gelände, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, unter der Telefonnummer 09341 810, zu melden.

Lauda-Königshofen: Zeugen nach Einbruch in Umspannwerk gesucht

Bei einem Einbruch in ein Umspannwerk an der Bundesstraße 290 zwischen Königshofen und Lauda im Zeitraum von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen beschädigten Unbekannte einen Lkw, mehrere Türen, Fenster sowie Schlösser verschiedener Container und entwendeten zwei Funkgeräte. Die Unbekannten überstiegen die Umzäunung und gelangten so in das Werk. Die Scheibe eines im Innenbereich abgestellten Lkw-Kastenwagen schlugen sie ein und öffneten das Handschuhfach. An einem Container rissen sie Lamellen des Rolladens heraus und stiegen durch ein Fenster in den Innenraum. Dort hebelten sie ein Vorhängeschloss auf, öffneten verschiedene Behälter und ließen Funkgeräte mitgehen. An einem anderen Container hebelten die Unbekannten eine Stahltür auf. In einen dritten Container stiegen die Personen durch ein Fenster ein, welches sie entriegelten. Um in einen vierten Container zu gelangen, verschoben die Unbekannten einen Radlader und hebelten ein Vorhängeschloss auf. Außer den Funkgeräten entwendeten die Einbrecher nichts. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeiposten Lauda-Königshofen, unter der Telefonnummer 09343 62130, zu melden.

Tauberbischofsheim: Dank Zeugen Unfallflüchtigen ermittelt

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei einen 88-Jährigen ermitteln, der in der Gartenstraße in Tauberbischofsheim am Donnerstagnachmittag einen Pkw anfuhr. Der 88-Jährige streifte mit seinem Fahrzeug auf der Suche nach einem Parkplatz einen Pkw und entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Der Zeuge hatte sich das Kennzeichen des Pkw gemerkt, woraufhin die Polizei den Fahrer ermitteln konnte.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!