Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 11.04.2017 / Stadt- und Landkreis Heilbronn

11.04.2017 - 15:11:46

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 11.04.2017 / ...

Heilbronn - Heilbronn: Personen bei Abbiegeunfall leicht verletzt Zwei leicht verletzte Personen sowie Sachschaden in Höhe von knapp 15.000 Euro sind die Folgen eines Unfalls am Montag in Heilbronn-Kirchhausen. Mit ihrem Smart befuhr eine 29-Jährige die B39 ortsauswärts und bog an der Einmündung zur Weirachstraße nach links in Richtung Biberach ab. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Opel Astra und prallte mit diesem zusammen. Durch den heftigen Aufprall kam der Opel von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun, der dadurch aus der Verankerung gerissen wurde. Zwei Insassen des Opels erlitten leichte Verletzungen und wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Gemmingen: Thujahecke in Brand gesetzt? In der Nacht zum Dienstag musste die Freiwillige Feuerwehr Gemmingen ausrücken um den Brand einer Hecke zu löschen. Kurz vor 1 Uhr verständigte ein Zeuge Polizei und Feuerwehr, nachdem er bemerkt hatte, dass in der Streichenberger Straße die Thujahecke im Vorgarten eines Hauses brannte. Daraufhin rückten 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus und löschten das Feuer. Dieses hatte bereits auf fünf Meter Hecke sowie ein Mülleimerhäuschen übergegriffen. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Hecke absichtlich in Brand gesetzt wurde. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei Eppingen, Telefon 07262 6095-0, melden.

Heilbronn: Seitenscheibe eingeworfen Sachschaden in noch unkekannter Höhe richtete ein Autoaufbrecher in der Nacht zum Dienstag in Heilbronn an. Gegen 21.30 Uhr stellte ein 19-Jähriger seinen Peugeot in der Dammstraße, Ecke Maybachstraße ab. Als er gegen 1.15 Uhr zurückkam, stellte er fest, dass die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen worden und die Verkleidung des Schaltknaufs aus der Verankerung gebrochen war. Da sich keine Wertgegenstände im Wagen befanden, konnte der Unbekannte keine Gegenstände stehlen.

Heilbronn: Fußgängerin von Auto erfasst Leichte Verletzungen erlitt eine Fußgängerin bei einem Unfall am Montagabend in Heilbronn. Mit seinem BMW bog ein 24-Jähriger gegen 21.30 Uhr von der Wilhelmstraße nach links in die Südstraße ein. Dabei beachtete er wohl nicht, dass auch die Fußgängerampel grün zeigte und erkannte zu spät, dass eine 26-Jährige gerade dabei war, die Straße zu Fuß zu überqueren. Die Frau wurde vom Auto erfasst und stürzte. Sie wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Auto blieb gering.

Heilbronn: Einbrecher suchen Firmen heim Ungebetenen Besuch erhielten mehrere Heilbronner Firmen am vergangenen Wochenende. Auf unbekannte Weise gelangte ein Unbekannter in ein Fabrikgebäude in der Schönbeinstraße. Dort hebelte er einen Kaffeeautomaten und entwendete etwas Wechselgeld. Weitere Gegenstände entwendete er nicht.

Zwischen Freitag, 20 Uhr, und Montag, 8 Uhr, brachen Unbekannte einen Container in der Austraße auf. Vermutlich über einen angrenzenen Parkplatz gelangten die Täter auf das Gelände hinter einer Autowerkstatt und machten sich an den Containern zu schaffen. Aus diesen entwendeten sie mehrere Autoreifensätze. Der Wert des Diebesguts ist noch nicht bekannt. Bereits in der vergangenen Woche hatten Unbekannte auf dieselbe Weise Reifen aus den Containern gestohlen. Möglicherweise haben Zeugen beobachtet, wie die Reifen in ein Fahrzeug geladen wurden. Hinweise werden an die Polizei Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, erbeten.

Leingarten / Neckarsulm / Heilbronn / Löwenstein: Zigtausend Euro Schaden durch Unfallfluchten

Durch zahlreiche Unfälle, bei denen sich die Verursacher aus dem Staub machten, um für etwaige Schäden nicht zur Rechenschaft gezogen zu werden, entstanden bei insgesamt drei Fällen rund 14.000 Euro Schaden. Die Polizei sucht Zeugen der Vorfälle. In Leingarten hatte eine 78-Jährige ihren BMW am Freitag, zwischen 10.30 und 11 Uhr auf einem gemeinsamen Parkplatz zweier Supermärkte in der Dieselstraße abgestellt. Bei der Rückkehr am Auto entdeckte sie frische Unfallschäden am BMW. Ein anderer Autofahrer hatte diesen wahrscheinlich beim Ein- oder Ausparken gestreift und Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro angerichtet. Bei der nachträglichen Unfallaufnahme sicherten die Polizisten rötliche Lackantragungen, die wahrscheinlich vom Fahrzeug des Verursachers stammen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei Lauffen, Telefon 07133 209-0, melden.

Auf etwa 5.000 Euro wird der Schaden beziffert, den ein Unbekannter an einem in Neckarsulm abgestellten Fahrzeug anrichtete und dann das Weite suchte. Um Ware abzuliefern hielt ein 32-Jähriger mit seinem VW Transporter am Montag, gegen 10.20 Uhr, in der Heilbronner Straße, Höhe Hausnummer 9, an. Als er zehn Minuten später zurückkam, sah er, dass die komplette Beifahrerseite zerkratzt worden war. Ein Unbekannter streifte den Wagen wohl beim Vorbeifahren mit seinem Fahrzeug und fuhr anschließend weiter. Zeugen des Vorfalls sollten sich unter Telefon 07132 9371-0 bei der Polizei Neckarsulm melden.

Auf etwa 3.000 Euro Schaden wird der Besitzer eines Nissans sitzen bleiben, sollte der Verursacher nicht ermittelt werden können. Auf einem Parkstreifen entlang der Rötelstraße, Höhe Gebäude Nr. 35, stelle ein 35-Jähriger am Montag seinen PKW ab. Gegen 16 Uhr rangierte dort ein weißer Sattelzug und stieß beim Rückwärtsfahren gegen den geparkten Nissan, fuhr aber weiter. Ob der Fahrer den Unfall bemerkt hat, ist nicht bekannt. Ein zunächst abgelesenes Kennzeichen stellte sich als falsch heraus. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei Neckarsulm, Telefon 07132 9371-0, melden.

Nach einem Unfall bei Löwenstein sucht die Polizei nach dem Fahrer eines weißen Sportwagens sowie Zeugen. Mit ihren Leichtkrafträdern fuhren zwei Jugendliche mit ihren Sozias am Montag, gegen 13.30 Uhr, auf der Landesstraße 1116 hintereinander von Etzlenswenden kommend in Richtung Löwenstein. In einer scharfen Linkskurve kam ihnen ein weißer Sportwagen, ähnlich Porsche, mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Dieser schnitt die Kurve derart, dass beide Motorradfahrer nach rechts ausweichen müssen, um eine Kollision zu verhindern. Hierbei gerieten beide nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzten. Verletzt wurde hierbei jedoch zum Glück niemand. An den Mopeds entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der unbekannte Autofahrer fuhr einfach weiter. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zur Identität des Sportwagenfahrers geben können, sollten sich bei der Weinsberger Polizei, Telefon 07134 992-0, melden.

Nordheim: 61-Jährige durch Hunde verletzt Beim "Gassi" gehen wurden eine 61-jährige Frau sowie ihr Hund am Montagmorgen von zwei unbekannten Vierbeinern verletzt. Die Frau befand sich gegen 10 Uhr in der Nähe des Nordheimer Friedhofs in der Straße Im Lerchenrain. Sie erkannte in einiger Entfernung zwei große schwarze Hunde sowie deren mutmaßliches Herrchen. Sie beachtete diese nicht weiter und setzte ihren Weg fort. Als sie Rufe hörte, drehte sie sich um und sah die Hunde auf sich und ihren Vierbeiner zu rennen. Sie nahm daraufhin ihren Hund auf den Arm. Da die beiden Tiere an ihr hochsprangen und sie daraufhin stürzte erlitt sie leichte Verletzungen. Bei dem Sturz hatte die Frau ihren Hund losgelassen. Dieser wurde dann ebenfalls von den beiden Vierbeinern angegangen und leicht verletzt, ehe der Hundebesitzer herbei geeilt kam und dazwischen gehen konnte. Die 61-Jährige nahm erneut ihren Hund und rannte davon. Die Polizei Lauffen bittet nun, den unbekannten Hundebesitzer sich unter Telefon 07133 209-0, zu melden.

Beilstein: Versuchter Einbruch in Getränkemarkt Beim Versuch in einen Beilsteiner Getränkemarkt einzubrechen wurde ein Unbekannter am Montagabend in die Flucht geschlagen. Eine Anwohnerin verständigte gegen 20.30 Uhr die Polizei, da sie durch Geräusche am Gebäude in der Birkenstraße aufmerksam geworden war. Ein Unbekannter hatte offenbar ein Aluminiumtor des Getränkemarkts geöffnet. Als sich die Anwohnerin bemerkbar machte, ergriff der Unbekannte in einem weißen Lieferwagen, mit vermutlich polnischem Kennzeichen, die Flucht. Eine Fahndung brachte keinen Erfolg. Gestohlen wurde bisherigen Erkenntnissen zufolge nichts. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei Ilsfeld, Telefon 07062 91555-0.

Talheim: Auffahrunfall - Person leichtverletzt - 30.000 Euro Schaden Bei einem Auffahrunfall am Montag in Talheim wurde eine Person leichtverletzt. Mit einem Audi befuhr eine 64-Jährige die Bahnhofstraße und erkannte hierbei nicht, dass eine 51-Jährige, die mit ihrem VW vor dem Audi fuhr aufgrund eines abbiegenden Fahrzeugs anhalten musste. Mit voller Wucht prallte der VW ins Heck des Audis. Die mutmaßliche Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 30.000 Euro.

Pfaffenhofen: Mofafahrer bei Kollision schwer verletzt Mit schweren Verletzungen musste ein Mofafahrer am Montagabend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 15-jährige Jugendliche befuhr gegen 19.30 Uhr mit seinem Mofa einen Feldweg in Pfaffenhofen. Er wollte die Zaberstraße überfahren und prallte hierbei mit dem Kia einer 25-Jährigen zusammen. Diese hatte mit ihrem Auto die Straße in Richtung Ortsmitte befahren und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Mofafahrer wurde über die Motorhaube geschleudert und stürzte. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Die 25-jährige Autofahrerin sowie ihr zweijähriger Sohn, der mit im Fahrzeug saß, blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1013 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!