Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 10.10.2016 / Neckar-Odenwald-Kreis

10.10.2016 - 16:15:31

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 10.10.2016 / ...

Heilbronn - Buchen: Rückwärts aufeinander gefahren - Zeugen gesucht Zeugen eines Unfalls am Sonntagmittag in Buchen sucht die Polizei. Auf einem Parkplatz zwischen der Gewerbeschule sowie des Sportzentrums in der Henry-Dunant-Straße parkten ein 63-Jähriger mit seinem Honda sowie ein 70-Jähriger mit seinem Audi rückwärts aus. Dabei prallten die PKWs aufeinander. Offenbar hatten zwei derzeit noch unbekannte Zeugen ihre Autos angehalten, um den 70-Jährigen herausfahren zu lassen. Diese müssten den Unfall beobachtet haben und werden daher gebeten, sich bei der Polizei Buchen, Telefon 06281 904-0, zu melden.

Adelsheim: Einbruch Hohen Sachschaden richteten bislang Unbekannte bei einem Einbruch am Wochenende in Adelsheim an. Zwischen Samstag, 20.45 Uhr, und Sonntag, 10.20 Uhr, verschafften sich die Einbrecher gewaltsam Zutritt in die Räumlichkeiten einer Schule in der Straße Eckenberg. Im Inneren des Gebäudes brachen sie mehrere Türen teils mit Werkzeugen, teils mit einem Feuerlöscher auf und drangen so in verschiedene Bereiche. Dabei gelangten sie auch in das Liegenschaftsamt, das sich im Obergeschoss befindet und rissen einen Tresor aus seiner Verankerung. Anschließend entwendeten sie diesen komplett. Im Inneren des Wertschranks befanden sich diverse Dokumente. Der Sachschaden kann momentan noch nicht beziffert werden, dürfte aber aufgrund der brachialen Vorgehensweise der Täter in vierstelliger Höhe liegen. Die Polizei Buchen bittet unter Telefon 06281 904-0, auf Zeugenhinweise.

Mosbach: Unfallverursacher geflohen - Zeugen gesucht Auf der Suche nach einem Unfallverursacher, der am Samstag in Mosbach einen silbernen Audi beschädigte, ist die Polizei. Bisherigen Erkenntnissen zufolge stellte ein 41-Jähriger seinen Audi A3 gegen 18 Uhr auf dem Parkplatz Schützenstadl in der Limbacher Straße ab. Als er gegen 23.30 Uhr zurückkam, sah er, dass sein Auto auf der hinteren rechten Seite beschädigt worden war. Vermutlich hatte ein Unbekannter mit einem weißen oder silbernen Kleinwagen ausgeparkt und hatte dabei den links daneben stehenden PKW des 41-Jährigen gestreift. Der Schaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Hinweise zum Unfallverursacher werden unter Telefon 06261 809-0, bei der Polizei Mosbach erbeten.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1013 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!