Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 09.10.2017 Neckar-Odenwald-Kreis

09.10.2017 - 15:57:06

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 09.10.2017 ...

Heilbronn - Walldürn: Zeugen gesucht

Mit einem grünen Kipper-LKW mit einem Kranaufbau war am Mittwoch, 4. Oktober, ein zunächst Unbekannter kurz vor 10 Uhr auf der B 27 von Höpfingen in Richtung Buchen unterwegs. Auf Höhe Walldürn blieb der aus unbekannten Gründen ausgefahrene Kran (wir berichteten, siehe PM vom 6.10.2017) an der so genannten Panzerbrücke hängen und beschädigte diese erheblich. Derzeit geht die Straßenmeisterei von einem Sachschaden in Höhe von mindestens 7.000 Euro aus. Der LKW-Fahrer kümmerte sich nicht weiter darum und fuhr weiter. Im Rahmen der Ermittlungen konnte die Polizei eine Tatverdächtige ermitteln. Es gibt allerdings einige Ungereimtheiten, die bislang nicht geklärt werden konnten. Um den Sachverhalt allerdings klären zu können hat die Polizei an Zeugen folgende Fragen: - Gibt es Zeugen des Unfalls? - Hat jemand gesehen, ob eine Frau oder ein Mann den grünen Lastwagen zur Unfallzeit gefahren hat? - Kann jemand sonstige Hinweise auf den Fahrer oder die Fahrerin geben? Hinweise werden unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen entgegen genommen.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!