Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 03.07.2017

03.07.2017 - 14:16:59

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 03.07.2017

Heilbronn - Mosbach: Großfahndung nach Überfall

Nach einem Überfall in Mosbach am Montagmorgen fahndete die Polizei mit einem Großaufgebot nach den Tätern. Es waren 20 Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Die Fahndung erstreckte sich bis weit über Mosbach in alle Himmelsrichtungen hinaus. Gesucht wurde nach fünf Unbekannten, von denen einer eventuell eine rote Hose trägt. Die Männer sind kurz nach 9 Uhr in ein Wohnhaus in Mosbach eingedrungen und haben einen Bewohner gefesselt. Was gestohlen wurde, ist noch unklar. Die Polizei bittet Zeugen, die eine Gruppe Männer zu Fuß sehen, diese nicht anzusprechen, sondern die Polizei über den Notruf 110 zu verständigen. Im Neckar-Odenwald-Kreis sollten keine Anhalter mitgenommen werden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1012 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!