Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 05.10.2017

05.10.2017 - 16:46:28

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats ...

Peine - Am Sonntag, den 01.10.2017, gegen 0.45 Uhr, kam es im Durchgang von der Hertiebrache zur Wallstrasse zu einem tätlichen Angriff auf eine 51-jährige Peinerin. Das Opfer befand sich allein auf dem Heimweg von den Peiner Festsälen zur Wallstrasse. Nur wenige Meter von ihrer Wohnung entfernt, wurde sie von einer männlichen Person hinterrücks angegriffen. Die Frau erlitt durch mehrere Faustschläge Verletzungen, die im Klinikum Peine versorgt wurden. Durch laute Hilferufe des Opfers wurden drei bereits bekannte Zeugen aufmerksam. Der Täter flüchtete fußläufig in Richtung Hertiebrache. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 25-30 Jahre alt, 1,80-1,85 m groß, schlanke fast hagere Statur, schwarze kurze Haare, kurzgeschnittener Vollbart. Er soll akzentfreies Deutsch gesprochen haben. Insgesamt trug er dunkle Bekleidung. Vermutlich eine schwarze Lederjacke, Jeans und Turnschuhe. Insgesamt soll er ein sehr gepflegtes Erscheinungsbild abgegeben haben. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Stephanie Schmidt Telefon: 05171/ 999-169 E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!