Polizei, Kriminalität

++ Pressemitteilung des PK Bad Zwischenahn ++

01.01.2017 - 14:45:28

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / ++ ...

Oldenburg - ++Trunkenheitsfahrt++

Am Freitag,den 30.12.2016, wurde ein 22jähriger Motorradfahrer gegen 03:10 Uhr aus Edewecht in der Schillerstraße in Edewecht kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer unter dem Einfluss von Alkohol (1,80 Promille) und Drogen (Cannabisprodukte) stand. Demzufolge musste sich der Motorradfahrer einer Blutentnahme unterziehen.

++Tageswohnungseinbruch++

Am Freitag, den 30.12.2016, drangen derzeit unbekannte Täter im Tatzeitraum von 14:45 Uhr bis 16:30 Uhr gewaltsam in ein Einfamilienhaus im Speckener Weg in Bad Zwischenahn ein. Es wurden Bargeld und ein Notebook entwendet. Zeugenhinweise werden unter Tel.04403/927-115 erbeten.

++Verkehrsunfall mit Alkoholbeeinflussung++

Am Samstag, den 31.12.2016, erhielt das PK Bad Zwischenahn gegen 02:00 Uhr Kenntnis von einem Verkehrsunfall im Hansaweg in Husbäke. Die Sachverhaltsaufnahme vor Ort ergab, dass eine 63jährige Führerin eines PKW aus Oldenburg den Hansaweg in Richtung Overlaher Straße befuhr, als sie in einer Rechtskurve aufgrund von Eisglätte nach links von der Fahrbahn abkam. Hierbei blieb die Fahrerin unverletzt. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Oldenburgerin unter Alkoholeinfluss stand (1,25 Promille). Folgerichtig musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen und ihr Führerschein wurde einbehalten. Zeugen des Verkehrsunfalls mögen sich unter 04403/927-115 beim PK Bad Zwischenahn melden.

++Verkehrsunfallflucht++

Am Samstag, den 31.12.2016 befuhr eine 18jährige Fahrerin aus Osnabrück mit einem PKW Nissan den Roten Steinweg in Edewecht in Richtung Wildenloh. Beim Einfahren in eine Fahrbahnverengung wird ihr der Vorrang von einem entgegenfahrenden dunklen PKW Audi genommen, so dass sie nach rechts ausweichen musste, um eine Kollision mit dem Audi zu verhindern. Hierbei kollidiert der PKW Nissan mit einem Begrenzungspfahl. Der Fahrer des Audi entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Zeugenhinweise zum geflüchteten Unfallverursacher werden unter Tel. 04403/927-115 beim PK Bad Zwischenahn entgegengenommen.

++Heckenbrand++

In der Silvesternacht kam es gegen 00:50 Uhr zu einem Brand einer Thujahecke an der Mittellinie in Petersfehn. Die ausgerückte Freiwillige Feuerwehr Petersfehn kann den Brand schnell löschen, so dass ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindert werden konnte. Es entstand kein Gebäudeschaden

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Stieg, PHK

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland PK Bad Zwischenahn Telefon: +49(0)4403/927 115 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

@ presseportal.de