Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeistation Bad Schwalbach: Zusammenstoß mit Gelenkbus - Zeugen gesucht!

17.11.2016 - 18:15:49

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung der ...

Wiesbaden - Bundesstraße 275/ Im Maisel, Fahrtrichtung Neuhof, 17.11.2016, gg. 15.00 Uhr

(ho)Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 275 sind heute Nachmittag mindestens 2 Beteiligte verletzt worden. Den Ermittlungen der Bad Schwalbacher Polizei zufolge war ein Gelenkbus mit etwa 15 Fahrgästen auf der Bundesstraße 275 aus Richtung Eschenhahn in Richtung Neuhof unterwegs und passierte dabei die Kreuzung zur Straße "Im Maisel". Dort stand in diesem Moment ein Fahrschulfahrzeug, welches nach rechts in Richtung Neuhof abbiegen wollte. Dieses Fahrzeug wurde offenbar im Einmündungsbereich von einem 92-jährigen Autofahrer mit seinem Audi überholt, der ebenfalls auf die Bundesstraße 275 abbiegen wollte. Dabei beachtete der Audifahrer nicht die Vorfahrt des Gelenkbusses und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Audi herumgeschleudert und prallte anschließend noch gegen das Fahrschulfahrzeug. Bei dem Aufprall erlitt der 92-Jährige schwere und der Fahrschüler leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird nach einer ersten Einschätzung auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. Der Verkehr auf der Bundesstraße 275 wurde in der Zeit der Unfallaufnahme durch die Polizei um die Unfallstelle herumgeleitet. Die Fahrgäste die in dem Linienbus saßen, stiegen nach dem Unfall aus und entfernte sich noch vor der Unfallaufnahme. Ob eine dieser Personen Verletzungen erlitten hat, ist nicht bekannt. Zeugen die Hinweise zum Ablauf des Unfalles geben können oder weitere Verletzte werden gebeten, die Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 zu informieren.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!