Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

01.11.2016 - 13:06:00

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

Hofheim - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 1. November 2016

1.Mehrere Polizeieinsätze anlässlich Halloween, Main-Taunus-Kreis, Montag, 31.10.2016,

In der Halloween-Nacht kam es fast im gesamten Main-Taunus-Kreis zu mehreren Polizeieinsätzen.

In Hofheim wurden zahlreiche Sachbeschädigungen durch Eierwürfe gemeldet. In den meisten Fällen ließen sich die Eier jedoch ohne weiteres rückstandslos entfernen. Ein Anwohner bemerkte, wie aus einer Gruppe Jugendlicher heraus ein rohes Ei gegen seine Haustür geworfen wurde. Als er die Gruppe wenig später wiedersah, konnte er einen von ihnen festhalten und an die Polizei übergegen. Nachdem der Junge die Tür wieder gereinigt hatte, verzichtete der Geschädigte aber auf eine Anzeige.

Einen äußerst schlechten Halloweenscherz ließen sich zwei Jugendliche im Alter von 16 und 18 Jahren in Hattersheim einfallen. Während einer von ihnen am Boden liegend einen Verletzten spielte, verstecke sich der andere in einem nahegelegenen Gebüsch. Anschließend erschreckten sie mehrere Kinder und rannten ihnen, mit einem Stock beziehungsweise einem Messer in der Hand, hinterher. Dabei trugen die Jugendlichen sogenannte "Guy Fawkes"-Masken. Der 16-Jährige wurde noch am Tatort festgenommen, die Ermittlungen zu seinem namentlich bekannten Mittäter dauern an. Auf das Duo kommen nun gleich mehrere Strafanzeigen zu.

Bei der Kontrolle einer größeren Gruppe Jugendlicher in Eschborn stellten die Beamten Betäubungsmittel, einen gefälschten Schülerausweis und mehrere Sylvesterkracher sicher. Ein 13-Jähriger wurde an seine Eltern übergegen, nachdem bei ihm eine Farbspraydose und ein Mundschutz gefunden wurden. Mehrere Tausend Euro Sachschaden entstanden in Schwalbach, wo Unbekannte mehrere Straßenschilder umbogen und an zwei Bushaltestellen Glasscheiben beschädigten.

In Flörsheim beobachtete eine aufmerksame Zeugin drei Jugendliche, welche im Christian-Georg-Schütz-Park zündelten. Kurz darauf konnten drei polizeibekannte Personen angetroffen werden, Beschädigungen wurden jedoch nicht festgestellt.

2.Trickbetrüger erbeuten mehrere Tausend Euro von Seniorin, Eppstein, Bereich des Bahnhofes und Hofheim, Donnerstag, 27.10.2016,

Trickbetrüger haben am vergangenen Donnerstag mehrere Tausend Euro von einer Seniorin in Eppstein erbeutet. Eine Frau meldete sich telefonisch bei der 80-jährigen Geschädigten und gab sich als Bekannte aus. Im weiteren Gesprächsverlauf gab die Betrügerin vor, sich in einer akuten finanziellen Notlage zu befinden und dringend Hilfe zu brauchen. Die Rentnerin begab sich daraufhin mit 1000,- Euro Bargeld und mehreren Sammelmünzen zu einem verabredeten Treffpunkt im Bereich des Eppsteiner Bahnhofes, wo sie die Wertgegenstände an eine unbekannte Frau übergab. Anschließend begab sich die Geschädigte mit der S-Bahn nach Hofheim, wo sie weitere 1.000,- Euro Bargeld an einem Bankautomaten abhob und ebenfalls an eine Frau übergab. Ob es sich dabei um dieselbe Täterin wie in Eppstein handelte, ist bislang nicht bekannt. Gemeinsam mit der Seniorin begab sich die Betrügerin dann zu einer Bankfiliale in der Kirschgartenstraße, wo die 80-Jährige erneut mehrere Tausend Euro am Bankschalter abhob und an sie übergab. Die Täterin flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung.

Zu den beiden Täterinnen kann lediglich gesagt werden, dass es sich um junge Frauen handelte. Es ist bislang nicht bekannt, ob es sich in beiden Fällen um dieselbe Frau handelte.

Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

3.Frau bei Verkehrsunfall leicht verletzt, Hattersheim, Landesstraße 3011, Montag, 31.10.2016, 17:30 Uhr,

Bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag bei Hattersheim ist eine Frau leicht verletzt worden. Die 39-Jährige befuhr gegen 17:30 Uhr mit ihrem Renault die L 3011, von Hattersheim kommend in Richtung Kriftel. Mit ihr befanden sich noch ein 13-jähriges Mädchen sowie ein Kleinkind mit im Fahrzeug. Zur selben Zeit war eine 47 Jahre alte Frau mit einem 45-jährigen Beifahrer in einem Mazda auf der Landesstraße in entgegengesetzter Richtung unterwegs. Als die 39-Jährige nach links in Richtung der Auffahrt auf die A 66 nach Wiesbaden abbog, übersah sie die den entgegenkommenden Mazda. Bei dem Zusammenstoß zog sich die Unfallverursacherin leichte Verletzungen zu, sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8.500,- Euro.

4.Laptops bei Einbruch in Firmengebäude entwendet, Schwalbach, Am Kronberger Hang, Montag, 31.10.2016, 03:25 Uhr bis 05:30 Uhr,

Laptops im Wert von mehreren Tausend Euro haben Einbrecher am frühen Montagmorgen in Schwalbach entwendet. Zwischen 03:25 Uhr und 05:30 Uhr begaben sich die Täter zu dem Firmengebäude in der Straße "Am Kronberger Hang" und hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf. Anschließend brachten sie mehrere Notebooks aus verschiedenen Räumlichkeiten in ihren Besitz, bevor sie unerkannt die Flucht ergriffen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000,- Euro.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

5.Einbrecher nehmen Fernsehgerät und Schmuck mit, Hofheim-Wallau, Am Hühnerberg, Sonntag, 30.10.2016, 19:00 Uhr bis Montag, 31.10.2016, 07:45 Uhr,

Im Hofheimer Stadtteil Wallau haben Einbrecher ein Fernsehgerät und Schmuck von noch unbekanntem Wert entwendet. Die Täter begaben sich zwischen Sonntag, 19:00 Uhr, und Montag, 07:45 Uhr, zu dem Wohnhaus in der Straße "Am Hühnerberg" und hebelten die Eingangstür auf. Anschließend durchsuchten sie die Wohnräume nach Wertvollem. Mit dem TV-Gerät und mehreren Schmuckstücken konnten die Langfinger schließlich unerkannt flüchten.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

6.Pkw angefahren und geflüchtet, Bad Soden, Heinrichstraße, Sonntag, 30.10.2016, 19:30 Uhr bis Montag, 31.10.2016, 07:30 Uhr,

In Bad Soden hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen geparkten Pkw angefahren und dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000,- Euro verursacht. Anschließend flüchtete die Fahrerin oder der Fahrer, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Geschädigte hatte seinen BMW der 1er-Baureihe am Sonntag, gegen 19:30 Uhr, in der Heinrichstraße abgestellt. Als er am nächsten Morgen, gegen 07:30 Uhr, zurückkehrte, musste er einen Unfallschaden an der hinteren, linken Fahrzeugecke feststellen.

Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizei unter Telefon (06190) 9360-45 zu melden.

7.Mehrere Pkw aufgebrochen - Navigationssysteme entwendet, Flörsheim-Wicker, Altmünsterstraße; An der Warte, Sonntag, 30.10.2016, 22:00 Uhr bis Montag, 31.10.2016, 08:00 Uhr,

In der Nacht zu Montag haben Autoknacker in Flörsheim ihr Unwesen getrieben und insgesamt drei Fahrzeuge aufgebrochen. Zwei der Taten ereigneten sich in der Altmünsterstraße, wo die Täter zwei BMW der 5er-Serie gewaltsam öffneten. Aus einem der Fahrzeuge bauten sie das Navi mitsamt den Bedienelementen sowie den Fahrerairbag aus, bei dem anderem drangen sie augenscheinlich nicht weiter in den Fahrzeuginnenraum vor. Möglicherweise wurden sie bei der Tatausführung gestört. Auf einen VW Tiguan hatten es die Langfinger in der Straße "An der Warte" abgesehen, auch aus diesem Fahrzeug entwendeten sie das Navigationssystem. Insgesamt entstand so ein Schaden in Höhe von rund 10.000,- Euro.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

8.Pkw zerkratzt, Hochheim, Alleestraße, Freitag, 28.10.2016, 23:30 Uhr bis Samstag, 29.10.2016, 01:05 Uhr,

Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag in Hochheim einen Pkw zerkratzt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000,- Euro. Der Geschädigte hatte seinen schwarzen Audi A5 am Freitag, gegen 23:30 Uhr, in der Alleestraße abgestellt. Als er etwa eineinhalb Stunden später zurückkehrte, stellte er einen Kratzer über die gesamte Fahrerseite fest.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Flörsheim unter Telefon (06145) 5476-0 zu melden.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de