Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

24.10.2016 - 13:21:27

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

Hofheim - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 24. Oktober 2016

1.Versuchter Diebstahl eines hochwertigen Pkw, Kelkheim-Hornau, Rotebergstraße, Montag, 24.10.2016, 01:05 Uhr,

Am frühen Montagmorgen haben unbekannte Täter in Kelkheim-Hornau versucht, einen hochwertigen SUV im Wert von mehreren Zehntausend Euro zu entwenden. Gegen 01:05 Uhr begaben sie sich zu einem in der Rotebergstraße geparkten, weißen Audi Q5 und verschafften sich auf noch unbekannte Weise Zutritt zum Fahrzeuginnenraum. Als der Eigentümer durch das Starten des Motors aufmerksam wurde und nach dem Rechten sah, konnte er den Pkw noch davonfahren sehen. Im Rahmen der umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte eine Polizeistreife den Wagen in einer nahegelegenen Feldgemarkung feststellen. Nach den vermutlich zu Fuß geflüchteten Tätern wurde unter anderem mit einem Hubschrauber gesucht, die Fahndung verlief jedoch ergebnislos.

Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

2.Urlaubssouvenir entpuppt sich als Kampfmittel, Hofheim, Sonntag, 23.10.2016, 17:00 Uhr,

Ein vermeintliches Urlaubssouvenir hat sich am Sonntagnachmittag in Hofheim als Kampfmittel entpuppt. Der Besitzer war vor zwei Jahren während eines Nordseeurlaubes auf ein mit Muscheln bewachsenes Metallteil gestoßen und hatte dieses mit nach Hause genommen. Nun war der Gegenstand zerbrochen und zum Vorschein kamen kleinere Metallteile. Da er den Verdacht hatte, dass es sich nicht um Metallschrott, sondern Munition handeln könnte, alarmierte der Eigentümer die Polizei. Ein Experte des Kampfmittelräumdienstes nahm das Mitbringsel schließlich in Augenschein und identifizierte es als Panzerfaustgranate, welche jedoch auf Grund ihres korrodierten Zustandes keine Gefahr mehr darstellte. Das Kampfmittel wurde schließlich fachgerecht entsorgt.

3.Wasserhydrant geöffnet und beschädigt, Hofheim, Schloßstraße, Sonntag, 23.10.2016, 10:15 Uhr,

In Hofheim haben Unbekannte am Sonntag zum wiederholten Male einen Wasserhydranten geöffnet und diesen dabei beschädigt. Zeugen verständigten gegen 10:15 Uhr die Polizei, nachdem sie austretendes Wasser in der Schloßstraße bemerkt hatten. Durch das abgelaufene Wasser und den beschädigten Hydranten entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro.

Die Polizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich bei der Polizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

4.Sachbeschädigung und Diebstahl an Restaurant, Kelkheim, Bahnstraße, Samstag, 22.10.2016, 23:30 Uhr bis Sonntag, 23.10.2016, 07:30 Uhr,

Mehrere Hundert Euro Schaden haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag in Kelkheim verursacht. Zwischen Samstag, 23:30 Uhr und Sonntag, 07:30 Uhr, begaben sie sich zu einem Restaurant in der Bahnstraße. Dort warfen sie einen Bluetooth-Lautsprecher gegen ein Schaufenster und beschädigten einen Speisekartenschaukasten. Anschließend entwendeten sie sechs Rattan-Stühle von der Terrasse und ergriffen schließlich unerkannt die Flucht.

Hinweise nimmt die Polizei in Kelkheim unter Telefon (06195) 6749-0 entgegen.

5.Versuchter Einbruch in Internet-Café, Bad Soden, Königsteiner Straße, Samstag, 22.10.2016, 20:00 Uhr bis Sonntag, 23.10.2016, 10:00 Uhr,

Einbrecher haben in der Nacht zu Sonntag vergeblich versucht, sich Zutritt zu einem Internet-Café und Kiosk in Bad Soden zu verschaffen. Die Täter begaben sich zu dem Gebäude in der Königsteiner Straße und hebelten mindestens zwölf Mal an der Eingangstür, bevor sie aufgaben und mit leeren Händen die Flucht ergriffen.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de