Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

01.01.2017 - 14:10:32

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

Limburg - Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom Sonntag, 1. Januar 2017

- Bislang bei der Polizei angezeigte Ereignisse in der Silvesternacht 2016/2017 -

1.Silvesterveranstaltung im Bereich der Domplatte aus polizeilicher Sicht,

(dkn)Im Bereich der Domplatte kam es insgesamt zu einem geringeren Besucherandrang, als erwartet. Die Personen, welchen der Zutritt mit Feuerwerkskörpern versagt wurde, zeigten Verständnis für die Maßnahmen und verließen die Örtlichkeit wieder. Die Bürgerinnen und Bürger begrüßten die Anwesenheit der Polizei und bedankten sich ausdrücklich für die polizeiliche Präsenz.

2.Marienstatue durch Brand beschädigt, Mengerskirchen-Winkels, Samstag, 31.12.2017, 18:15 Uhr,

(dkn)Mehrere Tausend Euro Sachschaden sind am frühen Samstagabend bei dem Brand einer Marienstatue in Mengerskirchen-Winkels entstanden. Gegen 18:15 Uhr stellten Zeuginnen das Feuer in der frei zugänglichen Kapelle nahe der Kreisstraße 454, am Ortsrand von Winkels in Richtung Reichenborn, fest und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten die Flammen schnell löschen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Limburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06471) 9386-0 zu melden.

3.Zigarettenautomat mit Feuerwerkskörper gesprengt, Elz, Diersteiner Straße, Samstag, 31.12.2017, 22:30 Uhr,

(dkn)Vermutlich mit einem illegalen Feuerwerkskörper haben drei unbekannte Täter am Samstagabend in Elz einen Zigarettenautomaten gesprengt. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt rund 10.000,- Euro. Um 22:30 Uhr wurde ein Zeuge durch einen lauten Knall in der Diersteiner Straße aufmerksam. Als er nach dem Rechten sah, konnte er zwei männliche und eine weibliche Jugendliche beobachten, die von einem zerstörten Tabakwarenautomat in Richtung Südbahnhof davonliefen. Offenbar hatten sie den Automaten mit einem Feuerwerkskörper zerstört und anschließend Zigaretten von noch unbekanntem Wert in ihren Besitz gebracht. Auf Grund der heftigen Beschädigungen ist davon auszugehen, dass es sich nicht um einen frei verkäuflichen Silvesterböller handelte. Die Täter konnten trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nicht mehr angetroffen werden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Limburg unter Telefon (06471) 9386-0 entgegen.

4.Briefkasten mit Silvesterböller beschädigt, Limburg, Im Finken, Samstag, 31.12.2017, 18:45 Uhr,

(dkn)Unbekannte haben am Samstagabend in Limburg einen Briefkasten beschädigt und dabei einen Schaden in Höhe von rund 250,- Euro verursacht. Um 18:45 Uhr begaben sich die Täter zu einem Wohnhaus in der Straße "Im Finken", zündeten einen Silvesterkracher an und warfen diesen in den Briefkasten des Hauses. Die Polizei in Limburg bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06431) 9140-0.

5.Brand eines Altkleidercontainers, Limburg-Lindenholzhausen, Lindenstraße, Sonntag, 01.01.2017, 00:20 Uhr,

(dkn)Mehrere Hundert Euro Sachschaden entstanden kurz nach Mitternacht im Limburger Stadtteil Lindenholzhausen. In der Lindenstraße bemerkte ein Zeuge gegen 00:20 Uhr den Brand eines Altkleidercontainers. Ersten Ermittlungen zufolge geriet der Container durch einen hineingeworfenen Feuerwerkskörper in Brand. Durch die Feuerwehr konnte der Container geöffnet und gelöscht werden. Weitere Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Limburg unter Telefon (06471) 9386-0 zu melden.

6.Mann geschlagen und leicht verletzt, Limburg, Grabenstraße, Sonntag, 01.01.2017, 00:20 Uhr,

(dkn)In Limburg hat ein 20-jähriger Mann einen 27-Jährigen geschlagen und leicht verletzt. Der Geschädigte hielt sich gegen 00:20 Uhr in der Grabenstraße auf und befand sich in einem verbalen Konflikt mit einem unbekannten Zeugen. Plötzlich kam der 20-Jährige hinzu und schlug seinem Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchtete er in eine nahegelegene Gaststätte. Der 27-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt, er konnte sich jedoch eigenständig in ärztliche Behandlung begeben. Im weiteren Verlauf kontrollierten die eingesetzten Beamten in der Grabenstraße einen weiteren 20 Jahre alten Mann. Dieser führte eine Schreckschusswaffe mit sich, ohne im Besitz der dafür erforderlichen Erlaubnis zu sein. Die Pistole wurde sichergestellt, außerdem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Pressestelle der Polizeipräsidiums Westhessen wünscht allen Leserinnen und Lesern ein frohes, gesundes und friedliches Jahr 2017.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de