Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

10.10.2016 - 16:55:40

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

Limburg - Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom Montag, 10. Oktober 2016

1.Mit Pkw verunglückt und geflüchtet, Weilburg-Gaudernbach, Landesstraße 3020, Montag, 10.10.2016, 01:55 Uhr,

Ein 32-jähriger Mann ist am frühen Montagmorgen bei Weilburg-Gaudernbach mit seinem Pkw verunglückt. Anschließend flüchtete der Verletzte vom Unfallort, ohne die Polizei zu informieren. Erst gute eineinhalb Stunden später wurde er durch Einsatzkräfte der Feuerwehr in einem Waldstück gefunden. Ersten Ermittlungen zufolge war er zuvor auf der L 3020 von Weilburg kommend in Richtung Wirbelau unterwegs. Plötzlich kam er mit seinem Mazda MX5 nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in die dortige Böschung, über einen Leitpfosten und streifte mehrere kleine Bäume bis er schließlich an einem größeren Baum zum Stillstand kam. Gegen 01:55 Uhr alarmierte eine Zeugin die Polizei, nachdem sie den Pkw am Rande der Landesstraße bemerkt hatte und sah, wie ein Mann von dort flüchtete. Da zu diesem Zeitpunkt weder klar war, wie es zu dem Verkehrsunfall kam, noch wer der Flüchtige war, wurde nach der Person gefahndet. Dabei waren neben zahlreichen Kräften von Feuerwehr und Polizei auch ein Hubschrauber und ein Suchhund im Einsatz. Schnell wurde dann auch der Grund für seine Flucht offenkundig; so besteht der Verdacht, dass er sich unter Drogeneinfluss hinters Steuer gesetzt hatte und außerdem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Bei dem 32-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt, anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

2.Vermutlich technischer Defekt Ursache für Brand in Mehrfamilienhaus, Limburg-Linter, Erlenweg, Montag, 10.10.2016, 00:35 Uhr,

Vermutlich ein technischer Defekt ist die Ursache für einen Brand am frühen Montagmorgen im Limburger Stadtteil Linter. Gegen 00:35 Uhr bemerkten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Erlenweg Rauch und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer im Keller des Gebäudes lokalisieren und schnell löschen. Ersten Ermittlungen zufolge entstand der Brand durch einen Defekt in der Telefonverteilanlage. Diese wurde dabei zerstört. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro.

3.Unfallverursacher flüchtet, Weilmünster-Ernsthausen, Landesstraße 3025, Sonntag, 09.10.2016, 15:30 Uhr,

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Sonntagnachmittag bei Weilmünster-Ernsthausen einen Verkehrsunfall und fast 3.000,- Euro Sachschaden verursacht. Doch anstatt seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, flüchtete die Fahrerin oder der Fahrer. Gegen 15:30 Uhr befuhr eine 22-jährige Frau in einem Renault Megane die Landesstraße 3025 vom Ernsthausen kommend in Richtung Essershausen, gefolgt von einer 25-Jährigen in einem Opel Astra. In einer leichten Rechtskurve kam der 22-Jährigen plötzlich ein Pkw auf ihrer Fahrspur entgegen, woraufhin sie stark abbremste und nach rechts auswich. So konnte sie zwar einen Frontalzusammenstoß verhindern, die nachfolgende Fahrzeugführerin konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Renault auf. Der entgegenkommende Pkw, ein silberfarbener BMW der 3er-Baureihe mit WEL-Kennzeichen, setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Die Polizei in Weilburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06471) 9386-0 zu melden.

4.Stahlgitterzaun beschädigt und abgehauen, Beselich, Ortsteil: Obertiefenbach, Gottlieb-Daimler-Straße Mittwoch, 05.10.2016, 21:10 Uhr,

In Obertiefenbach-Beselich flüchtete am Mittwoch letzter Woche ein LKW-Fahrer, nachdem er mit seinem Fahrzeug einen Stahlgitterzaun beschädigt hatte. Der Unfallverursacher befuhr gegen 21:10 Uhr die Gottlieb-Daimler-Straße. In Höhe der Hausnummer 10 setzte er sein Fahrzeug zurück und kollidierte dabei mit dem Zaun einer Firma. Anschließend flüchtete der Mann von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro zu kümmern. Am Unfallort konnte eine schwarze Plastikabdeckung sichergestellt werden.

Die Polizei in Weilburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06471) 9386-0 zu melden.

5.Hundehalterin gesucht, Hünfelden, Freiherr-vom-Stein-Straße Freitag, 16.09.2016, 21:30 bis 22:00 Uhr,

Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am Freitag, 16.09.2016, in Hünfelden ein Verkehrsunfall, bei dem ein Hund beteiligt war. Nunmehr sucht die Polizei nach der Hundehalterin, die möglicherweise Angaben zum Unfallhergang machen kann. Am Unfalltag, im Zeitraum von 21:30 bis 22:00 Uhr, befuhr ein Autofahrer aus Hünfelden mit seinem grauen 5er BMW die Freiherr-vom-Stein-Straße, aus Richtung Dorfzentrum kommend, in Fahrtrichtung Wiesbaden. In Höhe der Hausnummer 11 lief plötzlich ein Hund auf die Straße und kollidierte mit dem PKW. Erst später bemerkte der Geschädigte, dass sein Auto beschädigt war. Der Hund, der als "kniehoch", "kräftig" und mit "dunklem Fell" beschrieben wird, soll offensichtlich bei dem Unfall nicht verletzt worden sein. Die Besitzerin konnte nicht näher beschrieben werden.

Die Polizeistation Limburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06431) 9140-0 zu melden.

6.Roller entwendet , Elz, Schillerstraße und Bahnhofstraße Samstag, 08.10.2016, 20:00 Uhr, bis Sonntag, 09.10.2016, 07:30 Uhr,

Unbekannte Diebe entwendeten am vergangenen Wochenende in Elz einen Motoroller im Wert von ca. 300,- Euro. Ein zweites Fahrzeug ließen die Ganoven am Tatort zurück. In der Bahnhofstraße begaben sich die Täter im Zeitraum von Samstagabend, 20:00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 07:30 Uhr, auf ein Privatgrundstück und stahlen einen dort abgestellten Roller. Dieser wurde anschließend massiv beschädigt und am Bahnhof Elz abgestellt. Bei einer weiteren Tat in der Schillerstraße versuchten die Diebe offensichtlich vergeblich das Zweirad kurzzuschließen.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06431) 9140-0 bei der Polizei in Limburg zu melden.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!