Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus

06.12.2016 - 13:50:39

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

Bad Homburg v.d. Höhe - Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Dienstag, 6. Dezember 2016

1.Reifendieb festgenommen, Königstein, Sodener Straße, Dienstag, 06.12.2016, 01:55 Uhr,

(dkn)Eine Zivilstreife der Königsteiner Polizei hat am frühen Dienstagmorgen in Königstein einen Reifendieb festgenommen. Die Beamtem befanden sich gegen 01:55 Uhr in der Sodener Straße, als sie einen Transporter beim Verlassen eines Werkstattgeländes beobachteten. Bei der anschließenden Kontrolle stießen sie im Laderaum des Fahrzeuges auf mehrere Reifen. Der darauf befindliche Raureif ließ darauf schließen, dass die Pneus erst vor wenigen Augenblicken eingeladen worden waren. Da sich auf dem Gelände der Werkstatt auch entsprechende Reifenspuren des Transporters finden ließen, erfolgten die Festnahme des 30-jährigen Mannes aus dem Landkreis Groß-Gerau und die Sicherstellung des Diebesguts im Wert von rund 150,- Euro. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

2.Fußgängerin angefahren und leicht verletzt, Grävenwiesbach, Frankfurter Straße, Montag, 05.12.2016, 11:00 Uhr,

(dkn)Eine 80-jährige Frau ist am Montagvormittag in Grävenwiesbach von einem Pkw erfasst und leicht verletzt worden. Die Seniorin war gegen 11:00 Uhr zu Fuß in der Frankfurter Straße unterwegs und überquerte die Fahrbahn. Dabei wurde sie offenbar von einem 78-jährigen Mann in einem Subaru übersehen. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Frau leichte Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, welches sie aber bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen konnte. Möglicherweise war die tiefstehende Sonne der Grund dafür, dass der Autofahrer die Fußgängerin übersah.

3.Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt, Oberursel, Hohemarkstraße, Montag, 05.12.2016, 13:10 Uhr,

(dkn)In Oberursel ist eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall mit einem Pkw leicht verletzt worden. Die 32-Jährige befuhr gegen 13:10 Uhr die Hohemarkstraße, von der Feldbergstraße kommend in Richtung Mainstraße. Zu selben Zeit war eine 72 Jahre alte Frau in einem Peugeot auf der Lahnstraße in Richtung Hohemarkstraße unterwegs. Im Kreuzungsbereich missachtete die 72-Jährige die Vorfahrt der Radfahrerin, welche einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Die Frau erlitt bei dem Sturz leichte Verletzungen, sie konnte sich jedoch eigenständig in ärztliche Behandlung begeben.

4.Zwei Leichtverletzte und mehrere Tausend Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall, Bad Homburg, Dietigheimer Straße, Montag, 05.12.2016, 15:50 Uhr,

(dkn)Zwei Leichtverletzte und rund 9.000,- Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag in Bad Homburg. Eine 27-jährige Frau aus Kronberg war gegen 15:55 Uhr mit ihrem Opel auf der Höllsteinstraße in Richtung Dietigheimer Straße unterwegs. Als sie in selbige einbog, übersah sie offenbar einen von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Mann in einem Mercedes. Bei dem Aufprall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gebracht, welche sie aber nach kurzer Zeit wieder verlassen konnten. Die beiden beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

5.Mehrere Einbrüche im gesamten Kreisgebiet, Hochtaunuskreis, Sonntag, 04.12.2016 bis Montag, 05.12.2016,

(dkn)Einbrecher haben zwischen Sonntag und Montag im Hochtaunuskreis ihr Unwesen getrieben und dabei einen Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro verursacht.

Gleich zwei Taten ereigneten sich im Laufe des Montages in Neu-Anspach. Zwischen 11:00 Uhr und 18:35 Uhr hebelten die Täter das Kellerfenster eines Einfamilienhauses in der Hauptstraße auf und entwendeten anschließend Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. Im Reuterweg gelangten die Einbrecher zwischen 17:35 Uhr und 19:00 Uhr in ein Wohnhaus, indem sie ein Fenster im Erdgeschoss aufhebelten. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten nach Wertvollem, ohne jedoch etwas mitzunehmen.

Weitere zwei Taten waren in Wehrheim zu verzeichnen. Am Sonntagabend versuchten Einbrecher in der Usinger Straße vergeblich, das Fenster eines Wohnhauses aufzuhebeln. In der Reichenberger Straße konnten die Täter am Montagabend hingegen eine Eingangstür gewaltsam öffnen und so in ein Einfamilienhaus eindringen. Dort entwendeten sie im Anschluss eine hochwertige Uhr.

Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro wurde in Kronberg-Oberhöchstadt gestohlen. Im Gablonzer Weg gelangten die Täter durch ein aufgehebeltes Kellerfenster in ein Wohnhaus. In der Folge durchsuchten sie die Räume, bis sie auf mehrere Halsketten und Ringe stießen.

Im Bad Homburger Stadtteil Dornholzhausen verschafften sich Langfinger auf noch unbekannte Art und Weise Zutritt zu einer Gaststätte in der Elisabethenschneide. Anschließend entwendeten sie einen Möbeltresor mit mehreren Hundert Euro Bargeld.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei Bad Homburg die Ermittlungen übernommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06172) 120-0 zu melden.

6.Verkehrskontrollen der Polizei, Oberursel und Bad Homburg, Montag, 05.12.2016, 19:45 Uhr und Dienstag, 06.12.2016, 01:00 Uhr,

(dkn)Die Polizei im Hochtaunuskreis hat am Montagabend und am Dienstagmorgen Verkehrskontrollen durchgeführt. Ab 19:45 Uhr kontrollierten die Beamten in der Hohemarkstraße in Oberursel. Das Augenmerk der Ordnungshüter lag dabei auf den Beleuchtungseinrichtungen der Fahrräder insbesondere jüngerer Verkehrsteilnehmer. An insgesamt acht Zweirädern wurden dabei Mängel festgestellt. Am Sonntag, ab etwa 01:00 Uhr, wurde eine Kontrolle in Bad Homburg durchgeführt. Im Gegensatz der vorausgegangenen Kontrollstelle standen in der Saalburgstraße Autofahrer im Fokus. Das Ergebnis war erfreulich: Nur an einem von fast 30 kontrollierten Fahrzeugen bestand Grund zur Mahnung.

7.Zwei Pkw aufgebrochen, Oberursel, Lorsbachstraße; Karl-Hermann-Flach-Straße, Montag, 05.12.2016, 06:30 Uhr bis 08:20 Uhr und 19:45 Uhr bis 22:15 Uhr,

(dkn)Autoknacker haben am Montag gleich zwei Mal in Oberursel zugeschlagen und dabei einen Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro verursacht. Am Montagmorgen, zwischen 06:30 Uhr und 08:20 Uhr, zerstörten unbekannte Täter die Seitenscheibe eines in der Lorsbachstraße abgestellten 5er-BMW und drangen so in den Innenraum vor. Anschließend bauten sie das Navigationssystem mitsamt den Bedienelementen aus. Im Oberurseler Stadtteil Bommersheim hatten es die Diebe auf einen BMW der 1er-Baureihe abgesehen, der auf einem Parkplatz in der Karl-Hermann-Flach-Straße stand. Diesen öffneten sie auf unbekannte Weise und brachten einen im Fahrzeuginnenraum zurückgelassenen Rucksack samt Portemonnaie in ihren Besitz.

Die AG Pkw der Kriminalpolizei Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06171) 6240-0 zu melden.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!