Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 09.07.2017

09.07.2017 - 13:41:54

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

Bad Homburg v.d. Höhe - Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Bad Homburg, Saalburgchaussee, Samstag, 08.07.2017, gegen 02:40 Uhr

Ein 36-jähriger Usinger fuhr mit seinem Skoda Superb die Saalburgchaussee abwärts in Richtung Bad Homburg. Aufgrund eines Wildwechsels verringerte er die Geschwindigkeit, um einen Zusammenstoß mit dem Wild zu vermeiden. Sein Bremsmanöver übersah ein hinter ihm fahrender 23-Jähriger aus Friedrichsdorf. Aufgrund unzureichenden Sicherheitsabstands fuhr er mit seinem Hyundai i30 in das Heck des Skoda.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Sie klagten bei der Unfallaufnahme über Schmerzen im Nackenbereich. Beide wurden zur Untersuchung in die Hochtaunus-Kliniken gebracht.

An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden. Der Schaden an dem Heck des Skoda wird auf 4500 EUR geschätzt. Der Frontschaden an dem Hyundai wird mit 6000 EUR angegeben. Da beide PKW nicht mehr fahrbereit waren, wurden diese durch zwei Abschleppdienste von der Unfallstelle geborgen.

Unfallflucht Friedrichsdorf, Danziger Straße/ Ostpreußenstraße, in der Zeit vom 07.07., 21:00 Uhr bis 08.07., 18:00 Uhr

Ein Friedrichsdorfer Anwohner parkte seinen schwarzen Skoda Superb im genannten Zeitraum in der Danziger Straße Ecke Ostpreußenstraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, fiel ihm auf, dass der Wagen beschädigt war. Ein bislang nicht bekanntes Fahrzeug fuhr an seinen geparkten Skoda und beschädigte diesen an der Heckstoßstange und im hinteren Bereich an der Fahrerseite. Der Schaden wird auf 4000 EUR geschätzt. Der Unfallverursacher floh von der Unfallstelle, ohne dass er den Schaden bei der Polizei meldete.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Homburg (Tel: 06172-1200) in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Oberursel, Lahnstraße / Alte-Leipziger-Platz

Am Freitagnachmittag kam es auf der Lahnstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Eine 33 - jährige Ford Fahrerin aus Bad Homburg befuhr die B 456 (Lahnstraße) aus Richtung Bad Homburg kommend und wollte nach links in die Straße Alte-Leipziger-Platz abbiegen. Dabei übersah sie eine entgegenkommende 46 - jährige Audifahrerin aus Oberursel, welche aus Oberursel in Richtung Bad Homburg fuhr. Es kam zum Unfall. Bei dem Zusammenstoß wurde der Ford auf das Dach geschleudert. Dabei zog sich die Unfallverursacherin leichte Verletzungen zu.

An beiden Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden(28.000,- EUR).

Gefährliche Körperverletzung 61279 Grävenwiesbach, Naunstädter Straße / Bahnhof Grävenwiesbach Tatzeit: Samstag, 08.07.2017, 02:50 Uhr

Ein unbekannter Täter trat den 51-jährigen Geschädigten im Rahmen eines Streits derart heftig, dass dieser zu Boden fiel und mit dem Kopf auf den Asphalt aufschlug und dabei eine Kopfplatzwunde erlitt.

Der unbekannte Täter, der sich bei Tatbegehung noch in Begleitung zweier ebenfalls unbekannter Zeugen befand, flüchtete daraufhin unerkannt vermutlich in Richtung Naunstadt.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

- männlich - kräftige Statur - ca. 20 Jahre alt

Zeuge 1 wird wie folgt beschrieben:

- männlich - blondes Haar - ca. 20 Jahre alt

Zeuge 2 wird wie folgt beschrieben:

- weiblich - evtl. türkischer Abstammung

Wohnungseinbruchsdiebstahl

61267 Neu-Anspach, Westerfeld, Am Usweg Donnerstag, 06.07.2017, 22:30 Uhr - 22:40 Uhr

Drei bisher unbekannte Täter versuchten in ein Einfamilienhaus im Erdgeschoss über das Terrassenfenster einzusteigen. Dabei hebelten sie den Rollladen hoch und anschließend ein Fenster auf. Nach erfolgreichem Aufbrechen des Fensters, machten sich Nachbarn bemerkbar. Daraufhin flüchteten die Täter.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 EUR.

Einbruchsdiebstahl in Firma 61250 Usingen, Stockheimer Weg Samstag, 08.07.2017, 11:45 Uhr - Sonntag, 09.07.2017, 07:30 Uhr

Bislang unbekannte Täter hebelten ein rückseitiges Tor eines Firmengebäudes auf und versuchten aus dem Gebäudeinneren Buntmetall zu entwenden. Ein Teil des Metalls konnte vor das Tor mittels Hubwagen gezogen werden. Ob hiervon letztendlich etwas abtransportiert und entwendet wurde, ist nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht bekannt. Die Täter flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Verkehrsunfall mit leichtverletzten Personen 61267 Neu-Anspach, Taunustraße Sonntag, 09.07.2017, 00:30 Uhr

Ein 20-jähriger Fahrer eines Seat Ibiza wollte kurz vor dem Kreuzungsbereich Taunusstraße / Saalburgstraße in Neu-Anspach mit überhöhter Geschwindigkeit die vor ihm fahrenden Fahrzeuge, trotz unklarer Verkehrslage überholen.

Zur selben Zeit entschied sich ein unbekannter Fahrzeugführer eines weißen BMWs, welcher vor dem Fahrer des Seat Ibiza fuhr, ebenfalls dazu den vor ihm befindlichen langsam fahrenden Pkw zu überholen, kündigte dies ordnungsgemäß mittels Fahrtrichtungsanzeiger an und scherte ebenfalls auf die Gegenfahrspur aus.

Der Fahrer des Seat Ibiza bemerkte den rechtzeitig angekündigten Spurwechsel des vorausfahrenden Fahrzeugs aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit zu spät, erschrak schließlich und verriss infolgedessen das Lenkrad nach links, kam somit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Fahrzeugfront ihres Pkw mit einer neben der Fahrbahn befindlichen Hauswand.

Die beiden Beifahrer (ein 17-jähriges Mädchen und ein 18-jähriger Junge) des Fahrers des Seat Ibiza wurden bei dem Aufprall leicht verletzt.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden 61250 Usingen, Obergasse / Wilhelmjstraße Freitag, 07.07.2017, 08:30 Uhr

Ein 54-jähriger Fahrer eines VW Golf befuhr die Wilhelmjstraße aus Richtung Bahnhofsstaße in Richtung Obergasse. Ein 19-jähriger Fahrer eines BMW X 3 befuhr die Obergasse aus Richtung Kreuzgasse in Richtung Untergasse. An der Kreuzung Obergasse / Wilhelmjstraße missachtete der Fahrer des VW Golf das Verkehrszeichen Z.205 und es kam zum Zusammenstoß mit dem BMW. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden (ca. 36000 EUR). Verletzt wurde niemand.

Die Polizei Usingen, die Ermittlungsverfahren eingeleitet hat, bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Verkehrsunfallflucht Sonntag, 09.07.2017, 01:15 Uhr 61476 Kronberg-Schönberg, Oberhöchstädter Straße / Ludwig-Sauer-Straße

Ein weißer Mercedes GLA 180 befuhr die Oberhöchstädter Straße aus Richtung Friedrichstraße kommend in Richtung Bahnhof Kronberg. In Höhe der Einmündung zur Ludwig-Sauer-Straße geriet der unbekannte Fahrer zu weit nach links und touchierte einen entgegenkommenden Pkw. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerkannt. Der Pkw des Geschädigten wurde auf der kompletten linken Fahrzeugseite beschädigt. Von Zeugen konnte ein Kennzeichen des verursachenden Fahrzeugs abgelesen werden, Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

Sachschaden: 2500 EUR

Verkehrsunfälle mit leichtverletzten Personen Samstag, 08.07.2017, 20:10 Uhr 61476 Kronberg, Immanuel-Kant-Straße / Freiherr-vom-Stein-Straße

Eine Pkw Fahrerin wollte von der Immanuel-Kant-Straße in die Freiherr-vom-Stein-Straße nach rechts einbiegen um dies weiter in Richtung Oberhöchstädter Straße zu befahren. Dabei übersah sie eine von rechts kommende, auf dem Gehweg fahrende, neunjährige Radfahrerin und stieß mit dieser zusammen. Da Mädchen erlitt Prellungen und Stauchungen an beiden Handgelenken sowie am linken Bein.

Sachschaden: 200 EUR

Freitag, 07.07.2017, 11:35 Uhr 61476 Kronberg, Sodener Stock

Ein Pkw Fahrer befuhr die Frankfurter Straße aus Richtung Kronberger Innenstadt kommend in Richtung Sodener Stock. Aufgrund von Unachtsamkeit fuhr der Fahrer auf einen vor ihm, verkehrsbedingt wartenden Pkw auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Fahrerin des wartenden Pkw klagte außerdem über Nackenschmerzen.

Sachschaden: 5500 EUR

zusammengestellt: Mohr, PHK

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (06172) 120-0 E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!