Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizei für den Hochtaunuskreis

19.05.2017 - 15:41:36

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Achtung falsche Polizeibeamte rufen an! Bad Homburg, Gonzenheim, Kirdorf, Ober-Erlenbach, 18.05.2017

(ho)Gestern Abend sind bei älteren Menschen im Hochtaunuskreis gleich mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten eingegangen. Der oder die Täter gaben sich in bisher vier gemeldeten Fällen als Mitarbeiter des Bundes- bzw. des Landeskriminalamtes aus und versuchten so, Hinweise auf die Vermögenssituation der Angerufenen zu erhalten. Da die Täter auf diese Art und Weise immer wieder versuchen, an das Geld, vor allem von betagten Opfern zu gelangen, bittet die Polizei um besondere Vorsicht. Die Polizei würde niemals am Telefon versuchen Auskünfte zum Vermögen von Personen zu erhalten. Seien Sie daher immer sensibel und misstrauisch, auch wenn sich der Anrufer als Polizist ausgibt. Wenn Sie einen solchen Anruf erhalten - Gehen Sie nicht auf die Forderungen ein, prägen Sie sich jedoch Stimme und sprachliche Besonderheiten des Anrufers ein - Notieren Sie die angezeigte Telefonnummer - Wenn Sie zu einem Rückruf aufgefordert werden, rufen Sie nicht zurück, aber notieren Sie sich die Ihnen genannte Rufnummer - Wenden Sie sich unverzüglich an Ihre nächste Polizeidienststelle Hinweisgeber, die Angaben zu den oben geschilderten Fällen machen können oder weitere Personen die solchen Anrufe erhalten haben, werden gebeten, die Kriminalpolizei im Hochtaunuskreis unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu informieren.

2. Kennzeichen gestohlen, Usingen, Bahnhofstraße, festgestellt am 18.05.2017

(ho)Gestern Abend stellte die Besitzerin eines Motorrollers fest, dass von ihrem Fahrzeug das Kenneichen entfernt und gestohlen wurde. Die Geschädigte hatte ihr Fahrzeug aufgrund eines Defektes bereits am Dienstagnachmittag auf dem Parkplatzgelände eines Einkaufsmarktes in der Bahnhofstraße abgestellt. Es handelt sich um ein das Kennzeichen 507-LBD. Hinweise nimmt die Polizei in Usingen unter der Telefonnummer (06081)9208-140 entgegen.

3. Unfall mit über 2 Promille, Glashütten, Limburger Straße, 19.05.2017, gg. 00.20 Uhr

(ho)Ein betrunkener 52-jähriger Autofahrer hat in der vergangenen Nacht einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Sachschaden in Höhe von mindestens 25.000 Euro entstanden ist. Der Mann war mit seinem Audi auf der Limburger Straße in Richtung Königstein unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und links neben der Fahrbahn gegen eine Mauer krachte. Dort verriss er offenbar das Lenkrad, fuhr wieder über die Fahrbahn, wo der Audi schließlich mit einem anderen Pkw am rechten Fahrbahnrand kollidierte. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme bei den 52-Jährigen angeordnet. Sein Wagen wurde so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

4. 49-Jährige bei Unfall verletzt, Friedrichsdorf, Köppern, Friedberger Straße, 18.05.2017, gg. 08.05 Uhr

(ho)Bei einem Auffahrunfall ist gestern Morgen eine 49-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Ford auf der Landesstraße 3041 unterwegs und wollte an der Kreuzung zur Friedberger Straße nach rechts abbiegen. Als sie daher ihren Wagen abbremste, fuhr ihr eine 41-jährige Frau, die hinter ihr fuhr, mit ihrem VW gegen das Fahrzeugheck. Der entstandene Schaden beträgt rund 1.000 Euro

5. Blitzerreport

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie eine Messstelle für die kommende Woche: Mittwoch: Oberursel/Ts., Berliner Straße vor Schule Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Vergessen Sie den DAX und Co.!

Diese 7 Top-Trades dürfen Sie sich jetzt nicht entgehen lassen: Auf Sie wartet mit nur 7 Aktien das Geschäft Ihres Lebens. Selbst wenn die Börse crashen sollte, sind Sie mit diesen 7 Aktien top positioniert. Sichern Sie sich die Namen dieser 7 Aktien jetzt kostenfrei UND schlagen Sie den DAX dieses Jahr um Längen.

>> Jetzt HIER die Namen der 7 Aktien erfahren! GRATIS!