Polizei, Kriminalität

Pressemeldungen vom 12.06.2017

12.06.2017 - 15:01:30

Polizei Lahn-Dill / Pressemeldungen vom 12.06.2017

Dillenburg - +++

Sinn: Diebe wurden gestört

Unbekannte Einbrecher versuchten am Samstag (10.06.2017), gegen 01.00 Uhr, in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Bienenweg einzusteigen. Beim Versuch die Wohnungstür aufzuhebeln wurden sie aber vermutlich gestört und flüchteten. Zurück bleib ein Schaden von ca. 500 Euro an der Tür. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Greifenstein: Tresor entwendet

Große Augen werden die Diebe machen, welche in der Nacht von Freitag (09.06.2017) auf Samstag (10.06.2017) in eine Postfiliale in der Westerwaldstraße eingestiegen waren. Die Einbrecher wuchteten zunächst einen Möbeltresor aus dem Keller des Gebäudes nach draußen und nahmen ihn dann mit. Spätestens bei Öffnen werden sie allerdings feststellen müssen, dass der Tresor leer ist und dass ihre Arbeit umsonst war. Der Wert des geklauten Tresors dürfte bei etwa 400 Euro liegen. Hinweise zu den möglichen Tätern nimmt die Polizei in Herborn unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Aßlar: Zwei Einbrüche in der Hohlstraße

In der Nacht von Samstag (10.06.2017), 16.00 Uhr, auf Sonntag (11.06.2017), 01.30 Uhr, kam es in der Hohlstraße zu zwei Einbrüchen in Einfamilienhäuser. In einem Haus drückten die Einbrecher ein Fenster im Erdgeschoss auf und stahlen Schmuck und Bargeld in Höhe von ca. 8.000 Euro. Bei einem weiteren Einbruch in ein Reihenhaus stiegen die Täter über den Balkon ein. Auch hier wurde Bargeld und Schmuck in Höhe von ca. 6.000 Euro geklaut. Wer zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Hohlstraße gemacht hat, wird gebeten sich mit der Polizei in Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 in Verbindung zu setzen.

Dillenburg-Frohnhausen: Kind fährt gegen PKW

Glück im Unglück hatte ein 6-jähriges Mädchen aus Frohnhausen, welches am vergangenen Samstag (10.06.2017), gegen 14.20 Uhr, mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg in der Lindenstraße unterwegs war. Als das Mädchen den Erlenweg überqueren wollte, übersah sie den Skoda eines 71-jährigen aus dem Ortsteil Wissenbach, welcher nach rechts in die Lindenstraße abbiegen wollte. Die kleine Bikerin fuhr gegen den Vorderreifen des PKW und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde in die Kinderklinik nach Siegen verbracht.

A45-Katzenfurt: Diesel abgezapft

Unbekannte zapften am Sonntag (11.06.2017), zwischen 00.00 Uhr und 08.30 Uhr, insgesamt 200 Liter Diesel aus einem auf der Tank- und Rastanlage Katzenfurt abgestellten weißen DAF ab. Hinweise bitte an die Polizei in Herborn unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Polizei sucht Unfallzeugen

Am Donnerstag (08.06.2017), gegen 10.00 Uhr, kam es in der Straße "Stoppelberger Hohl"/Ecke Cranachstraße, etwa in Höhe der dortigen Sparkasse, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem roten Fiat Panda und einem weißen VW Polo. Da beide Unfallfahrerinnen widersprüchliche Angaben zur Unfallursache machen, sucht die Polizei nun Zeugen, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 in Verbindung zu setzen.

Haiger: Nach Parkplatzrempler abgehauen

Einen Schaden von ca. 600 Euro hinterließ ein flüchtiger Autofahrer am Donnerstag (01.06.2017), in Zeit zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr, in der Haigerer Bahnhofstraße. Die Geschädigte hatte in der besagten Zeit ihren schwarzen Opel Astra auf dem Parkplatz des KIK-Marktes bzw. LIDL-Marktes geparkt. Als sie nach ihrem Einkauf zu ihrem PKW zurückkam, bemerkte sie einen frischen Unfallschaden an der hinteren Stoßstange ihres Astras. Vermutlich war der Unfallverursacher beim Rangieren gegen das Fahrzeug gestoßen und hatte sich anschließend aus dem Staub gemacht. Die Polizei in Dillenburg bitte nun, dass sich mögliche Unfallzeugen unter der Tel.: (02771) 9070 bei der Polizei in Dillenburg melden.

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de