Polizei, Kriminalität

Pressemeldungen vom 12.04.2017 Mehrere Täter ermittelt - Mehrere Festnahmen!

12.04.2017 - 19:16:28

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

Gießen - Gießen: Zeugen halten Dieb fest

Ein mit mehreren Haftbefehlen gesuchter 37 - Jähriger ging der Polizei am Dienstagabend ins Netz. Der Verdächtige hatte in der Wetzsteinstraße offenbar einen unverschlossenen PKW geöffnet und das Fahrzeuginnere durchsucht. Dabei entwendete er vermutlich eine Stirnlampe. Eine Zeugin hatte dies mitbekommen und die Polizei verständigt. Mit einer weiteren Zeugin gelang es, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Bei der anschließenden Überprüfung stellte es sich heraus, dass der Wohnsitzlose per Haftbefehl gesucht wird. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in eine Haftanstalt gebracht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Matratzen und Bettzeug entwendet

Eher ungewöhnlich war, was zwei Personen in der Nacht zum Mittwoch aus einem Krankenhaus in der Klinikstraße entwendeten. Die Täter hatten zwei Matratzen, eine Bettdecke und Kopfkissen aus der Klinik mitgehen lassen. Zeugen konnten die mutmaßlichen Diebe festhalten. Bei der anschließenden Kontrolle stellte es sich heraus, dass die Verdächtigen auch im Besitz von zwei zuvor entwendeten Armbanduhren waren. Die beiden 18- und 36 Jahre alten Personen wurden festgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Tisch und Stühle beschädigt

Einen Tisch mitsamt vier daran angeketteten Stühlen hat offenbar ein 22 - Jähriger am Dienstag, gegen 19.00 Uhr, knapp 50 Meter durch die Plockstraße gezogen. Die Gegenstände befanden sich ursprünglich vor einem Restaurant. Der Schaden liegt bei etwa 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Bier mitgenommen

Durstig waren Einbrecher offenbar zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmittag in Allendorf. Die Täter hatten sich gewaltsam Zugang in ein Vereinsgebäude "In der Lache" verschafft und dort mehrere Schränke durchwühlt. Mit einer Bierkiste und anderen Kästen verschwanden die Täter wieder. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Fahrradfahrer verletzt - LKW Fahrer flüchtet

Schnell geschnappt wurde ein 49 - Jähriger Lasterfahrer am Montagnachmittag nach einer Verkehrsunfallflucht in der Marburger Straße. Der Mann war in Richtung Innenstadt unterwegs. Neben ihm war eine 55 - Jährige Radfahrerin auf dem Radweg unterwegs. In Höhe der Nordanlage bog der Lasterfahrer dann nach rechts ab, offenbar ohne auf die Vorfahrt der Radfahrerin, die geradeaus unterwegs war, zu achten. Die Frau kam zu Fall und wurde verletzt. Der Lasterfahrer fuhr nach dem Unfall davon. Durch Zeugenhinweise konnte er jedoch ermittelt werden. Bei der Überprüfung stellte es sich heraus, dass der 49-Jährige zuvor offenbar Drogen zu sich genommen hatte. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines waren die Folge. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Reiskirchen: Einbruch in Musikschule

Einen Schaden von mehreren Hundert Euro haben Unbekannte zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen an einem Gebäude in der Oberdorfstraße in Reiskirchen angerichtet. Die Unbekannten hatten eine Fensterscheibe beschädigt und sich so Zutritt in eine Musikschule verschafft. Anschließend wurde eine weitere Tür aufgebrochen. Offenbar wurde aber nichts entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Rabenau: Opferstock geleert

Ein Geldbehältnis haben Unbekannte am Sonntag, zwischen 11.15 und 11.40 Uhr, aus einer Kirche in der Leestraße in Londorf entwendet. Die Unbekannten hatten einen Opferstock geöffnet und dann zugegriffen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Buseck: Einbruch in einer Kirche

Eine Tür einer Kirche haben Einbrecher zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in der Borngasse beschädigt. Anschließend suchten die Täter offenbar zielgerichtet die Opferstöcke auf. Trotz mehrerer Versuche gelang es den Dieben aber offenbar nicht, Geld zu entwenden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Taschendiebe im Discounter unterwegs

Eine Geldbörse haben Taschendiebe am Mittwoch, zwischen 08.45 und 09.00 Uhr, in einem Discounter in der Robert-Bosch-Straße entwendet. Die Diebe hatten unbemerkt in die Handtasche einer 78 - Jährigen gegriffen und dabei noch Bargeld und mehrere Ausweise entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Unfallflucht vor dem Supermarkt

Ein weißer Seat wurde Dienstag, zwischen 17.45 Uhr und 18.10 Uhr, auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße "Alter Weg" in Garbenteich an der vorderen rechten Seite beschädigt. Anschließend hatte sich der unbekannte Verkehrsteilnehmer unerlaubt von der Unfallstelle entfernt und einen Schaden von rund 1.500 Euro hinterlassen. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Reiskirchen: Gegen Ampel gefahren und geflüchtet

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer fuhr aus bisher unbekannter Ursache gegen den Mast der Lichtzeichenanlage an der Ecke Grünberger Str./Carl-Benz-Straße in Reiskirchen. Mehrere Ampelschirme wurden dabei beschädigt. Der Unfall muss sich zwischen Sonntag, 09.04. und der Feststellzeit, Montag, 10.04.2017, 09:00 Uhr, ereignet haben. Zu dem flüchtigen Fahrzeug gibt es bisher keine Hinweise. Der Sachschaden an der Ampelanlage wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Grünberg entgegen. Telefon: 06401-9143-0.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!