Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Pressemeldungen für den Bereich Vechta

16.02.2017 - 12:11:54

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemeldungen für ...

Cloppenburg/Vechta - Vechta - Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Am Mittwoch, 15. Februar 2017, 20.10 Uhr, befuhr ein 40-Jähriger aus Vechta mit seinem Pkw die Falkenrotter Straße in Vechta, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Am selben Tag gegen 20.40 Uhr befuhr ein 29-Jähriger aus Goldenstedt die Hauptstraße in Goldenstedt, obwohl er ebenfalls nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist (Entziehung). Des Weiteren stand der 29-Jährige unter dem Einfluss berauschender Mittel. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe. Beiden Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt. Es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Vechta - Verkehrsunfallflucht/Zeugenaufruf

Am Donnerstag, 09. Februar 2017 parkte in der Zeit von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr eine 27-Jährige ihren Pkw auf dem Parkplatz eines Firmengeländes in der Schwichtelerstraße (Deindrup) in Vechta. Als sie nach ihrer Schicht zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie einen frischen Unfallschaden, etwa 2500 Euro, am linken Fahrzeugheck fest. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta unter der Tel.-Nr. 04441-9430 in Verbindung zu setzen.

Damme - Fahren unter Drogeneinfluss

Am 15. Februar 2017 befuhr ein 20-jähriger Dammer gegen 15.00 Uhr mit seinem Pkw den Tulpenweg, obwohl er unter Drogeneinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe und die Weiterfahrt wurde untersagt. Außerdem wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Maren Fokken Telefon: (04471) 1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de