Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

16.02.2017 - 15:51:47

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemeldungen für ...

Cloppenburg/Vechta - Cloppenburg - Zeugenaufruf nach Angriff auf Polizeibeamten

Wie bereits berichtet kam es am 14. Februar 2017, 13.49 Uhr, in der Innenstadt von Cloppenburg zu einem Widerstand gegen einen Polizeibeamten. Mehrere Passanten, die inzwischen bekannt sind, grif-fen couragiert ein und halfen unserem Kollegen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde nun bekannt, dass ein noch unbekannter Mann unserem Kollegen ebenfalls zur Hilfe geeilt ist. Der Mann soll südländisch aussehen und dunkles Haar besitzen. Dieser Helfer, der sich ebenfalls vorbildlich verhalten hat, wird dringend gebeten sich mit der Polizei Cloppenburg, Tel. 04471/18600, in Verbindung zu setzen.

Cloppenburg - Fahren unter Drogeneinfluss

Am 16. Februar 2017 befuhr ein 31-jähriger Cloppenburger gegen 11.15 Uhr mit seinem Pkw die Fritz-Reuter-Straße in Cloppenburg, obwohl er unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe und die Weiterfahrt wurde untersagt. Außerdem wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Emstek - Bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am 16. Februar 2017 befuhr ein 28-jähriger Emsteker gegen 07.00 Uhr mit seinem Pkw die Industriestraße aus Richtung Garther Heide kommend und beabsichtigte von dort nach rechts abzubiegen. Hierbei übersah er eine 17-jährige Emstekerin, die gerade mit ihrem Fahrrad die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Fahrradfahrerin leicht verletzt wurde. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 750 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Maren Fokken Telefon: (04471) 1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Mit diesem Trader-Camp gehen ihre Aktien-Gewinne völlig durch die Decke!

Schlagen Sie jetzt zu: Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme am Börsen-Trader Camp. Die Teilnahme kostet eigentlich 980 €, doch für Sie ist sie jetzt KOSTENFREI! Traden Sie dort mit den erfolgreichsten Strategien unserer Profi-Trader!

Klicken Sie jetzt HIER und lassen Sie Ihre Gewinne durch die Decke gehen!