Polizei, Kriminalität

Pressemeldung vom 21.02.2017 ++ Auffahrunfall auf der Autobahn ++

21.02.2017 - 17:41:36

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemeldung vom 21.02.2017 ++ ...

PI Leer/Emden - Leer - Auffahrunfall auf der Autobahn

Leer - Am Dienstag, gegen 14:30 Uhr, wurde auf der A31 in Fahrtrichtung Bottrop, vermutlich durch einen LKW, die Höhenkontrolle des Emstunnels ausgelöst. Aufgrund des Rückstaus kam es gegen 14:35 Uhr zu einem Auffahrunfall.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein Pkw Renault, geführt von einem 54-jährigen Leeraner, den Hauptfahrstreifen und bremste dort ab. Ein 83-jähriger Leeraner bremste ebenfalls seinen Pkw Renault ab. Ein nachfolgender Sattelzug, geführt von einem 53 Jahre alten Mann, erkannte den Umstand zu spät und schob die vor ihm fahrenden Pkws auf. Bei dem Verkehrsunfall verletzten sich die Pkw-Fahrer und die in beiden Pkw befindlichen Beifahrerinnen (51 / 77 Jahre alt). Die Personen wurde in örtliche Krankenhäuser gebracht. Die Pkw musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich. Der Verkehr wird aktuell an der Unfallstelle vorbeigeführt.

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Sina Butke Telefon: 0491/97690-114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!