Polizei, Kriminalität

Pressemeldung vom 20.05.2017

20.05.2017 - 15:41:46

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemeldung vom 20.05.2017

PI Leer/Emden - ++ Räuberischer Diebstahl ++ Körperverletzung ++ Nötigung im Straßenverkehr ++ Aufbruch von Münzautomat ++ Fahren ohne Fahrerlaubnis ++ Verkehrsunfallfluchten ++ Verkehrsunfälle mit Verletzten ++ Sachbeschädigungen

Räuberischer Diebstahl Leer - Am Freitag ist es um kurz nach 13:00 Uhr in einem Verbrauchermarkt im Osseweg zu einem räuberischen Diebstahl gekommen. Ein 30-jähriger Leeraner steckte diverse Tabakwaren und Alkoholika im Wert von knapp 70 Euro ein und wollte das Geschäft verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. Er wurde durch eine Mitarbeiterin angesprochen und wollte flüchten. Beim Festhalten durch zwei Mitarbeiter bis zum Eintreffen der Polizei wehrte der Beschuldigte sich so heftig, dass eine Mitarbeiterin an der Hand verletzt wurde. Gegen den Leeraner wurde eine Strafanzeige gefertigt.

Körperverletzung Leer - Gegen 02:30 Uhr kam es am Samstag in einer Discothek im Windelkampsweg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen. Nachdem ein 20-jähriger Moormerländer einen 21-jährigen aus Leer beleidigt hat, wusste sich dieser nicht anders zu helfen, als dem Beleidiger mehrfach mit der Faust gegen den Kopf zu schlagen. Im Krankenhaus mussten die Wunden teilweise genäht werden. Das Opfer konnte das Krankenhaus nach der ärztlichen Versorgung wieder verlassen. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Nötigung im Straßenverkehr Bunde - Am Freitag hat sich gegen 14:30 Uhr im Kirchring eine Nötigung im Strassenverkehr ereignet. Eine 52-jährige Busfahrerin stand an der dortigen Bushaltestelle als plötzlich eine männliche Person mit den Fäusten gegen die verschlossenen Türen schlug und die Busfahrerin mehrfach beleidigte. Um ein Wegfahren des Busses zu verhindern legte die Person ihr Fahrrad vor diesen. Kurz vor dem Eintreffen der Polizei konnte die Person sich entfernen. Hinweise zu dem Täter bitte an die Polizei.

Aufbruch von einem Münzautomaten Ostrhauderfehn - In der Zeit von 19:10 Uhr bis 19:30 Uhr wurde am Freitag die Münzbox einer Staubsaugeranlage einer Waschanlage im Sandkamp durch unbekannte Personen aufgebrochen. Über die Schadenshöhe können zur Zeit keine Angaben gemacht werden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei.

Fahren ohne Fahrerlaubnis Emden - Am Samstag, 20.05.2017, 01.32 Uhr, befuhr ein junger Mann (22) aus Emden mit einem Audi A6 die Neutorstraße stadtauswärts, nachdem er zuvor getankt hatte. Als er von dem hinter ihm fahrenden Funkstreifenwagen per Anhaltesignal gestoppt werden sollte, beschleunigte der Mann sein Fahrzeug auf über 130 km/h. Da die Fahrbahn nass war und der Flüchtende begann, andere Verkehrsteilnehmer riskant zu überholen, musste die Verfolgung schließlich abgebrochen werden, um Dritte nicht zu gefährden. Eine anschließende Überprüfung der Aufnahmen der Überwachungskamera der Tankstelle ergab, dass es sich bei dem Fahrer um einen Mann handelte, der der Polizei bereits bekannt ist. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und sein Fahrzeug ist nicht zugelassen. Der Mann wurde angezeigt.

Verkehrsunfallfluchten - Zeugen gesucht Emden - Im Zeitraum von Montag, 01.05.2017, 16.00 Uhr, bis Freitag, 12.05.2017, 10.30 Uhr, wurde beim Ein-/Ausparken auf dem Parkplatz am Borkumanleger in der Straße Zum Borkumanleger ein parkender Pkw, Mazda, durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. An dem Mazda entstand vorne links ein Schaden. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr wurde der Seitenspiegel eines in der Parkbucht vor einer Galerie in der Bollwerkstraße geparkten VW T5 am Freitag abgefahren. Hier entstand ein Schaden von ca. 250 Euro.

Leer - Am Freitag befuhr ein Fahrzeug die Reimersstr. in Richtung Wessel-Onken-Weg. In diesem wurde gegen 07:00 Uhr ein Betonelement in einem Vorgarten beschädigt. Der Versursacher entfernte sich.

Im Zeitraum zwischen 07:30 Uhr und 16:00 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz des Kinderheimes in der Brüder-Grimm-Str. geparkter VW beschädigt. Hier entstand ein Schaden von ca. 250 Euro.

In der Großen Roßbergstr. wurde zwischen 08:00 Uhr und 14:45 Uhr am Freitag der Außenspiegel eines geparkten VW Golf abgefahren. Der Schaden beträgt ca. 150 Euro.

Rhauderfehn - Am Freitag zwischen 08:30 Uhr und 10:00 Uhr wurden gleich zwei Pkw auf einem Parkplatz zwischen einem Frisör und einem Arzthaus im Rajen beschädigt. Ein VW Golf und ein Skoda wurden angefahren und es entstand ein geschätzter Schaden von 1200 Euro. Der Verursacher ist flüchtig.

Verkehrsunfall mit Verletzten Weener - Eine 36-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem PKW Ford Ka am Freitag gegen 18:30 Uhr die Dieler Straße in Diele aus dem Emsland kommend. Nach dem Durchfahren der scharfen Rechtskurve in Höhe der Einmündung Dielerheider Straße kam sie im weiteren Straßenverlauf, kurz nach der Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort wurde zunächst ein Verkehrszeichen umgefahren und das Fahrzeug prallte anschließend frontal mit der Fahrerseite vor den dortigen Straßenbaum. Von dort aus schleuderte das Fahrzeug in den angrenzenden Straßengraben. Im Motorraum entstand ein Feuer, die Fahrzeugführerin konnte sich jedoch selbst befreien und das Fahrzeug verlassen. Das Fahrzeug brannte völlig aus und wurde von der Feuerwehr Weener und Diele gelöscht. Die Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt, vor Ort vom DRK versorgt und einem Krankenhaus im Emsland zugeführt. Nach dem Stand der Ermittlungen kam es mit hoher Wahrscheinlichkeit aufgrund einer den nassen Fahrbahnverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit, in Verbindung mit einem Fahrfehler zu diesem Unfall.

Uplengen - Um 15:15 Uhr wollte eine 36-jährige aus Uplengen mit ihrem Pkw aus der Dorfstr. In die Schützenstr. in Großoldendorf einbiegen, um nach Remels weiterzufahren. Hierbei übersah sie einen Pkw Citroen, dessen 75-jähriger Fahrer aus Remels in Richtung Strackholt unterwegs war. Durch die Kollision wurde die 36-jährige und ihre 5-jährige Tochter, die mit im Pkw gesessen hat, leicht verletzt. Der Auricher Citroenfahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000 Euro.

Sachbeschädigung mit anschließender Ingewahrsamnahme Emden - Am Freitag, 19.05.2017, 21.00 Uhr, belästigte ein Mann (36) aus Emden die Anwohner in der Wielandstraße, in dem er laut herumschrie und an mehreren Türen klingelte. Die eingesetzten Beamten erteilten dem alkoholisierten Störenfried einen Platzverweis, dem er zunächst auch widerwillig nachkam. Um 22.10 Uhr wurden die Beamten erneut in die Wielandstraße gerufen, weil der Mann dort wieder aufgetaucht war. Er konnte dann in der Hermann-Allmers-Straße angetroffen werden. Hier wurde er bereits von Zeugen festgehalten. Diese hatten gesehen, dass der Emder bei einem parkend abgestellten PKW, Opel Astra, einen Außenspiegel abgetreten hatte. Als sie ihn daraufhin ansprachen, schlug er mit der Faust in Richtung des Kopfes eines Jugendlichen (15) aus Emden, der zu den Zeugen gehörte. Dieser konnte dem Angriff noch gerade durch eine schnelle Bewegung ausweichen. Der Randalierer, der einen Alkoholtest verweigerte, wurde angezeigt. Außerdem wurde er in einer Gewahrsamszelle untergebracht, da er trotz des Platzverweises zurückgekehrt war und um weitere Straftaten zu verhindern.

Leer - Zwischen 20:30 Uhr am Freitag und 10:45 Uhr am Samstag wurde an der Ecke Muchallstr. / Evenburgallee durch unbekannte Personen ein Pkw Opel Corsa mit Lackfarbe beschmiert. Der Schaden wird auf ca. 600 Euro geschätzt. Hinweise zum Täter bitte an die Polizei.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Verteiler

Medien mit Zugang zu "ots-Presseportal"

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Dienstschichtleiter PHK Gornitzka Telefon: 0491-97690 215 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de