Polizei, Kriminalität

Pressemeldung vom 05.08.2017

05.08.2017 - 15:31:21

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemeldung vom 05.08.2017

Verden/Osterholz - ++ Fahrradfahrer nach Unfall flüchtig ++

Verden. Am Freitagabend gegen 21:25 Uhr bemerkten aufmerksame Zeugen einen Unfall in der Großen Fischerstraße. Hier nahmen sie zunächst einen lauten Knall war und bemerkten dann einen Radfahrer der offensichtlich auf den Gehweg fahrend gegen einen geparkten VW-Up gefahren ist. Die Zeugen bemühten sich sofort um den gestürzten Radfahrer. Dieser stieg allerdings sofort auf sein Fahrrad und flüchtete in Richtung Kirchstraße. Den Radfahrer beschreiben die Zeugen als dunkelhäutige Person mit einem grün-weiß gestreiften T-Shirt. An dem VW-Up ist durch den Anprall ein Schaden von ca. 4000,- Euro entstanden. Wer neben den bereits bekannten Zeugen Hinweis zum Radfahrer geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Verden unter Tel. 04231/8060 zu melden.

++ Geparkten Pkw übersehen ++

Dörverden/Hülsen. Am Freitagmittag gegen 12:30 Uhr befuhr ein 24-Jähriger mit einem Mercedes-Sprinter die Lange Straße in Hülsen in Richtung Westen. Vermutlich infolge Unachtsamkeit stieß er gegen einen am Fahrbahnrad abgestellten VW-Golf. Zum Glück wurde der 24-Jährige bei dem Unfall nicht verletzt. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Der Mercedes-Sprinter musste anschließend abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 12.000,- Euro.

++ In Rohbau eingebrochen ++

Oyten. Im Tatzeitraum Donnerstagabend bis Freitagmorgen kam es in Oyten in der Marie-Curie-Straße zu einem Einbruchsdiebstahl aus einem Rohbau. Durch unbekannte Täter wurde mittels unbekanntem Werkzeug ein Fenster aufgehebelt. Nachdem man sich Zugang verschafft hatte, wurden die Räumlichkeiten durchsucht. Aus dem Inneren wurden Werkzeuge und Baumaterial entwendet.Täterhinweise liegen zur Zeit nicht vor. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 15000,- Euro. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Oyten unter 04207-1285.

++ In leerstehendes Einfamilienhaus eingebrochen ++

Achim Am Freitagmittag wurde der Einbruchsdiebstahl in einem leerstehenden Einfamilienhaus in Achim in der Verdener Straße festgestellt. Durch unbekannte Täter wurde mittels unbekanntem Werkzeug ein Fenster aufgehebelt. Nachdem man sich Zugang verschafft hatte, wurden die Räumlichkeiten durchsucht. Zu möglichem Diebesgut können zur Zeit keine detaillierten Angaben gemacht werden. Der Gesamtschaden beläuft sich zur Zeit auf ca. 150,- Euro. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Achim unter 04202-9960.

++ Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person ++

Achim/Uphusen Am Freitagnachmittag kam es in Achim Ortsteil Uphusen zu einem Verkehrsunfall. Der 38-jährige Fahrer eine Pkw Hyundai Tucson befährt zum Unfallzeitpunkt die Uphuser Heerstraße. In Höhe der Anschlussstelle Bundesautobahn 1 fährt der Fahrer in den Auffahrtbereich Fahrtrichtung Hamburg ein. Dabei übersieht er den bevorrechtigten 75-jährigen Fahrradfahrer, der den Radweg der Uphuser Heerstraße befährt. Es kommt zum Zusammenprall zwischen Pkw und Fahrrad. Der Fahrradfahrer zieht sich beim Zusammenprall schwere Kopfverletzungen zu und wird mittels Rettungswagen in das Krankenhaus Achim verbracht. An beiden Fahrzeugen entsteht Sachschaden.

++ Verkehrsunfall mit Schwerverletztem / Vollsperrung ++

Hambergen/Wallhöfen. Am frühen Samstagmorgen gegen 03.20 h befuhr ein 18jähriger Schiffdorfer mit seinem Pkw "Kia"die Bergstraße in Wallhöfen. Er missachtete dabei das Stoppzeichen an der Einmündung zur B74 . Von links fuhr zur gleichen Zeit ein 61-jähriger Osterholzer mit einem Mercedes-Kastenwagen auf der B 74 in Richtung Kuhstedt. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wodurch jener Mercedes umkippte und mehrere Meter über die Fahrbahn rutschte. Der Unfallverursacher wurde schwerverletzt, sein Beifahrer und der andere Autofahrer erlitten leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit. Es entstand erheblicher Schaden in noch nicht geklärter Höhe. Die Fahrbahn musste bis zur Bergung der Fahrzeuge fast zwei Stunden gesperrt werden.

++ Werkzeugdiebstahl aus Garage ++

Schwanewede. In der Nacht vom späten Mittwochabend, dem 02.08.2017, von 22:30 h bis zum folgenden Morgen gelangte im Vorlöhnhorster Weg in Schwanewede ein Unbekannter in eine nicht verschlossene Garage und entwendete dort ein Schleifgerät im Wert von ca. 50 Euro.

++ Einschleichdiebstahl ++

Osterholz-Scharmbeck. Am Mittwoch, 02.08.2017, zwischen 14:00 und 14.30 h, gelangte ein Unbekannter durch eine unverschlossene Tür in ein Wohnhaus an der Lindenstraße in Osterholz-Scharmbeck. Die Bewohnerin hielt Mittagsruhe und wurde von dem Eindringling aufgeschreckt. Er entwendete ein Schmuckkästchen und flüchtete.

++ Versuchter Einbruch ++

Lilienthal. In der Nacht auf Freitag, 04.08.17 gegen 01.00 h, hatte ein Unbekannter an einer Haustür an der Straße "Uppen Barg" in Lilienthal gehebelt. Die Bewohner wurden von lauten Geräuschen wach und schalteten das Licht in der Wohnung und die Außenbeleuchtung ein. Vermutlich hierdurch ließ der Täter von einer weiteren Tatausführung ab und flüchtete. Der beträchtliche Schaden an der Tür in Höhe von ca. 800 Euro wurde allerdings erst am folgenden Morgen entdeckt.

++ Mofafahrer war betrunken ++

Osterholz-Scharmbeck. Am Samstag, 05.08.17, gegen 01.55 h, meldeten aufmerksame Zeugen einen offensichtlich betrunkenen Rollerfahrer, der die Poststraße in Osterholz-Scharmbeck befuhr. Eine Streifenbesatzung konnte den 25-Jährigen zu Hause antreffen. Dieser gab die Fahrt zu. Bei der Durchführung eines Alkoholtests ergab sich ein Wert von 1,96 Promille Atemalkohol, so dass eine Blutentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

++ Motorrollerfahrer bei Unfall verletzt ++

Hambergen. Am Freitag, 04.08.17 gegen 17.00 h, bremste eine 21-jährige Autofahrerin verkehrsbedingt ab, als sie die Bahnhofstraße in Hambergen befuhr. Der hinterherfahrende 15-jährige Fahrer eines Motorrollers erkannte dies zu spät, fuhr auf, stürzte und verletzte sich leicht. Wegen des Verdachts einer technischen Manipulation wurde der Roller zur Überprüfung sichergestellt.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz R.Harth Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de

@ presseportal.de