Polizei, Kriminalität

Pressemeldung Polizeipräsidium Heilbronn vom 21.02.2017, mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis sowie einem Nachtrag für den Neckar-Odenwald-Kreis.

21.02.2017 - 15:26:51

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemeldung Polizeipräsidium ...

Heilbronn - Külsheim: Gebogene Nägel verstreut

Gleich an zwei Hofeinfahrten wurden am Freitagabend, in der Zeit von 18 Uhr bis 2 Uhr, gebogene Nägel verstreut. In der Külsheimer Rathausstraße konnte eine der Geschädigten zwei Nägel auf den Laufflächen ihrer Pkw-Reifen feststellen. Durch das vorherige Biegen der Nägel standen diese teilweise mit der Spitze nach oben. Auch auf dem Nachbargrundstück wurden dieselben Nägel verstreut, hier kam es nicht zu einem Schaden. Der Polizeiposten Külsheim ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Durch das Biegen der Nägel wird davon ausgegangen, dass der oder die Täter bewusst ein schädigendes Ereignis hervorrufen wollten. Das unter Umständen langsame Entweichen der Reifenluft während der Fahrt birgt große Gefahren für den Fahrzeugführer und auch für andere Verkehrsteilnehmer. Zeugen des überaus gefährlichen Tuns werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Külsheim, Telefon 09345 241, in Verbindung zu setzen.

Tauberbischofsheim-Impfingen: Baggerlöffel entwendet

Ein hydraulisch verstellbarer Grabenräumlöffel des Fabrikats Lehnhoff mit Schnellwechsler MS03 im Wert von circa 2.000 Euro, wurde von einem Gelände im Neubaugebiet in Impfingen entwendet. Die unbekannten Täter waren vermutlich in der Zeit von 15. Februar auf 17. Februar aktiv. Es muss davon ausgegangen werden, dass für den Abtransport ein größeres Fahrzeug oder ein Anhänger verwendet wurden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, in Verbindung zu setzen.

Boxberg-Oberschüpf: Einbruch in Feldscheune

Durch einen Bekannten erhielt der Besitzer einer Feldscheune in Oberschüpf den Hinweis, dass in dessen Feldscheune eingebrochen wurde. Da seine Scheune nur unweit der seines Bekannten liegt, schaute der Mann umgehend nach. Dies brachte die Gewissheit, dass Unbekannte auch bei ihm, vermutlich in der Zeit von Samstag auf Montag zwei Vorhängeschlösser aufgebrochen und Werkzeuge und Maschinenteile entwendet haben.

Lauda-Königshofen: Container brennt

Weil auf dem Gelände einer Werkstoff-Firma in Königshofen ein Container brannte, musste die Feuerwehr Lauda-Königshofen am frühen Dienstagmorgen, gegen 4.00 Uhr, mit 30 Mann ausrücken. Bei der Ladung der brennenden Wechselbrücke handelte es sich nicht um Gefahrgut. Der Behälter wurde geleert und das Schuttgut gelöscht. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht.

Niederstetten: Einbruch in Baufachmarkt

Über ein Außenregal und dann über ein Oberlichtfenster gelangte ein unbekannter Täter in das Innere eines Baumarkts in der Niederstettener Austraße. Im Baumarkt wurden alle Räume betreten und Werkzeuge und Waren im Wert von circa 300 Euro entwendet. Als mögliche Tatzeit wird die Zeit von Samstag bis Montag angenommen. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Weikersheim unter 07934 994721 zu melden.

Neckar-Odenwald-Kreis

Aglasterhausen: Farbschmierereien an Schulgebäude

Das Schulgebäude in der "Neue Schulstraße" in Aglasterhausen wurde in der Zeit von Freitag bis Montag von Unbekannten mit blauer, schwarzer und gelber Farbe besprüht. Die Bedeutung der aufgebrachten Zahlen, Buchstaben und sonstigen Gebilden ist nicht erkennbar. Der Schaden wird auf circa 300 Euro geschätzt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Aglasterhausen, Telefon 06262 9177080, entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 10 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de