Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

12.11.2017 - 14:31:33

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Verkehrsunfälle:

Fahrstreifenwechsel führt zum Verkehrsunfall 61350 Bad Homburg, Saalburgstraße Am Samstag gegen 18.00 Uhr wollte ein PKW Fahrer vom Hindenburgring kommend nach links in die Saalburgstraße abbiegen. Auf der zweispurigen Fahrbahn wechselte der Fahrer beim Abbiegen von dem rechten auf den linken Fahrstreifen und beachtete hierbei nicht den neben ihm fahrenden PKW. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge mit einem Sachschaden von ca. 8000 Euro.

Verkehrsunfall forderte einen Leichtverletzten 61348 Bad Homburg, Marienbader Platz Weil ein PKW Fahrer offensichtlich das Rotlicht der Ampelanlage am Marienbader Platz übersah, kam es am Kreuzungsbereich Hessenring/Marienbader Platz am Samstag gegen 17.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Laut Zeugenaussagen kam der verursachende Unfallfahrer vom Marienbader Platz und wollte Richtung Rathausplatz fahren. Hierbei kollidierte er mit einem PKW, welcher den Hessenring in Richtung Bahnhofstraße befuhr. Neben der verletzten Person entstand noch für ca. 18.000 Euro Sachschaden.

Beigefarbener SUV mit Marburger Kennzeichen wird gesucht 61348 Bad Homburg, Hindenburgring/Tannenwaldallee Die Fahrerin eines beigefarbenen SUV befuhr am Freitag gegen 13.20 Uhr die Tannenwaldallee und wollte nach rechts in den Hindenburgring abbiegen. Am Einmündungsbereich erfasste sie einen 13- jährigen Jungen aus Bad Homburg, welcher mit seinem Fahrrad auf dem Fahrradweg parallel zum Hindenburgring fuhr und den Einmündungsbereich Tannenwaldallee passierte. Bei dem Zusammenstoß wurde der Junge leicht am Knöchel verletzt. Die Unfallbeteiligte entfernte sich jedoch unerlaubt von der Unfallstelle. Es konnte das Teilkennzeichen MR - H ??? abgelesen werden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Homburg unter der 06172 - 1200 in Verbindung zu setzen.

An der Ampelanlage aufgefahren 61352 Bad Homburg - Gonzenheim Weil die Ampelanlage in der Zeppelinstraße von Grün auf Gelblicht wechselte, bremste am Samstag gegen 10.35 Uhr ein PKW Fahrer sein Fahrzeug ab. Der nachfolgende Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand für ca. 3000 Euro Sachschaden.

Wer beschädigte schwarzen Golf? Kronberg, Parkplatz "Westerbachcenter" Vermutlich beim Ein- oder Ausparken wurde am Freitag zwischen 10.30 und 11.30 Uhr ein schwarzer VW Golf an der Beifahrerseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerkannt und hinterließ einen Schaden von ca. 1500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Königstein entgegen.

Zeugen beobachten Unfallflucht Königstein, Herzog - Adolph - Straße Im Vorbeifahren streifte am Samstag gegen 12.55 Uhr ein PKW Fahrer einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten PKW und beschädigte den Außenspiegel. Der Verursacher kümmerte sich jedoch nicht um den Schaden und fuhr weiter. Aufmerksame Zeugen meldeten den Sachverhalt samt Kennzeichen der Polizei, sodass die Straftat schnell aufgeklärt werden konnte.

Unfallverursacher flüchtet 61440 Oberursel, Untergasse In der Nacht zum Samstag beschädigte ein bislang unbekannter Unfallverursacher einen am Fahrbahnrand abgestellten roten VW Caddy vermutlich im Vorbeifahren und hinterließ einen Schaden von ca. 2500 Euro. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, möchten sich bitte mit der Polizei in Oberursel in Verbindung setzen.

Dunkle Limousine verursacht Verkehrsunfall 61440 Oberursel, Bommersheimer Straße Am Samstag gegen 11.45 Uhr touchierte eine dunkle Limousine beim Einparken einen BMW an der Frontstoßstange. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt und hinterließ einen Schaden von ca. 1000 Euro. Weitere Zeugenhinweise an die Polizei in Oberursel.

19- jähriger landet im Vorgarten Neu-Anspach, Bahnhofstraße Ein 19- jähriger aus Neu - Anspach kam am Sonntag gegen 03.00 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und des Genusses von Alkohol mit seinem PKW von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Grundstücksmauer, durchfuhr den Vorgarten eines Anwesens in der Bahnhofstraße und kam anschließend auf dem Gehweg zum Stillstand. Bei der Unfallaufnahme konnten die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer feststellen und ordneten daraufhin eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins an.

2. Strafanzeigen:

Mehrere PKW`s wurden zerkratzt 61381 Friedrichsdorf, - Seulberg, Ostpreußenstraße Am Freitag zwischen 17.00 und 18.30 Uhr zerkratzten bislang unbekannte Täter in der Ostpreußenstraße drei PKW sowie ein abgestelltes Wohnmobil. Außerdem wurde an einem Fahrzeug noch der Außenspiegel abgetreten. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Bad Homburg.

Einbruch durchs Küchenfenster 61350 Bad Homburg, Schwalbacher Straße Am Freitag zwischen 17.00 und 18.00 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Schwalbacher Straße ein, indem Sie das gekippte Küchenfenster aufhebelten. Anschließend wurde die gesamte Wohnung durchsucht. Der oder die Täter flüchteten unerkannt mit Bargeld und Schmuck. Zeugenhinweise richten Sie bitte an die Polizei in Bad Homburg.

Einbruch durchs Badfenster 61350 Bad Homburg, Wiesbadener Straße Am Freitag zwischen 07.00 und 20.00 Uhr drangen unbekannte Täter durch ein gekipptes Badfenster, welches Sie aufhebelten, in eine Wohnung in der Wiesbadener Straße ein und durchsuchten die Zimmer. Mit Schmuck flüchteten der oder die Täter unerkannt. Auch hier wird die Bevölkerung um Hinweise gebeten.

Trickdiebe in Königstein Königstein, Frankfurter Straße Offensichtlich beobachtete am Freitag gegen 11.30 Uhr ein Täter sein Opfer bei Bankgeschäften. Im Anschluss sprach der Täter den älteren Mann auf der Straße an und bat um Wechselgeld. Während der Geschädigte in seiner Geldbörse nach Kleingeld suchte, entwendete der Täter geschickt das Papiergeld aus der Geldbörse. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 40 Jahre alt, schlank, kurze schwarze Haare, 175 cm groß. Sollten sich Zeugen für die Tat finden, werden diese gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Tankstelle Kronberg, Frankfurter Straße In der Nacht zum Samstag drangen unbekannte Täter in die ARAL Tankstelle in Kronberg ein, indem sie ein Fenster zum Verkaufsraum einschlugen. Durch die Täter wurden Zigaretten entwendet. Die Täter flüchteten unerkannt. Die Tat wurde erst gegen 05.40 Uhr am Samstagmorgen durch einen Mitarbeiter entdeckt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Königstein.

PKW`s wurden aufgebrochen 61449 Steinbach, Bornhohl und Fuchstanzstraße In der Nacht zum Samstag brachen unbekannte Täter zwei abgestellte PKW auf und entwendeten eine kleine Menge Bargeld sowie jeweils das Bedienteil der Autoradios. Hinweise nimmt die Polizei in Oberursel entgegen.

Wohnungseinbrüche in Oberursel 61440 Oberursel, Tilsiter Straße und Memeler Straße Durch unbekannte Täter wurden am Samstag, vermutlich im Laufe des Tages, zwei Wohnhäuser aufgesucht. Die Täter hebelten Küchenfenster sowie Balkontüren auf und durchsuchten die jeweiligen Wohnhäuser. Es wurde Schmuck und Bargeld entwendet. Hinweise auf den/die Täter nimmt die Polizei in Oberursel entgegen.

Rücklichter an blauem VW Touran beschädigt Usingen, Friedhofsweg Im Laufe des Freitags wurde im Friedhofsweg in Usingen ein blauer VW Touran durch unbekannte Täter an den Rückleuchten sowie der Stoßstange beschädigt. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Usingen in Verbindung zu setzen.

Schwarzer Alfa Romeo gestohlen Usingen, Obergasse Erst jetzt stellte der Eigentümer eines schwarzen Alfa Romeo fest, dass sein Fahrzeug im Laufe des letzten Monats aus dem Hinterhof seines Anwesens entwendet worden ist. Das Fahrzeug war nicht mehr zugelassen und deswegen im Hof abgestellt. Der Wert wird noch auf ca. 400 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Usingen.

3. sonstiges:

Polizei kontrolliert "Berliner Platz" in Kronberg In der Nacht zum Samstag mussten Polizeibeamte gleich zweimal nach Kronberg zum Berliner Platz ausrücken. Eine größere Gruppe von Personen habe dort randaliert und zum Teil Sachbeschädigungen begangen. Beim ersten Eintreffen der Polizei entfernte sich die Gruppe rechtzeitig, beleidigte die Beamten jedoch noch aus der Ferne. Gegen 01.00 Uhr wurde die Gruppe erneut auf dem Berliner Platz. Mehrere Beamte kontrollierten die Personengruppe in dessen Verlauf ein 19- jähriger, türkischer Staatsangehöriger aus Steinbach auf die Hände eines Polizeibeamten schlug und diesen zur Seite schubste. Der alkoholisierte Täter wurde in Polizeigewahrsam genommen und gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Falsche Polizeibeamte treten wieder auf Im Laufe des Samstages kam es im Bereich der Polizeistationen Bad Homburg und Königstein erneut zu einer Vielzahl von Anrufen "falscher Polizeibeamter" bei Bürgern im Kreisgebiet. Der oder die Anrufer geben sich am Telefon als Polizeibeamte aus und schildern oftmals polizeiliche Ermittlungen im Zusammenhang mit ausländischen Straftätern. In dem Gespräch soll Vertrauen geweckt und im weiteren Verlauf der Angerufene zu seinen persönlichen Vermögensverhältnissen ausgefragt werden. Es wird daher nochmals auf Wachsamkeit der Angerufenen hingewiesen. Diese sollten sich ggf. bei ihrer zuständigen Polizeidienststelle über einen möglichen Anruf vergewissern, bzw. die Dienststelle darüber informieren.

Mit Alkohol unterwegs Am Samstag gegen 17.25 Uhr fiel einer Usinger Polizeistreife auf der B 275 zwischen Usingen und Merzhausen ein 41- jähriger Autofahrer auf, welcher recht unsicher mit seinem Fahrzeug unterwegs war. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins an.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeihauptkommissar Andreas Alt Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (06172) 120-0 E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!