Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

24.08.2017 - 17:16:26

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. Höhe - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Trickdieb erfolgreich Bad Homburg, Kaiser-Friedrich-Promenade Mittwoch, 23.08.2017, 11:00 Uhr

In Bad Homburg wurde am Mittwochvormittag ein 73-jähriger Mann Opfer eines Trickdiebes. Der Geschädigte befand sich gegen 11:00 Uhr in seinem PKW auf einem Parkplatz in der Kaiser-Friedrich-Promenade, als der Täter an die Heckscheibe klopfte und auf einen angeblichen Reifenschaden hinwies. Der 73-Jährige stieg daraufhin aus dem Fahrzeug und überprüfte die Reifen. In dem nachfolgenden Gespräch wurde der Fahrzeugbesitzer derart abgelenkt, dass er den Diebstahl seines Bargeldes aus einem mitgeführten Briefumschlag nicht bemerkte. Der Dieb entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Er soll ca. 35 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und schlank gewesen sein. Nach Angaben des Geschädigten hatte der Täter schwarzes, glattes, lichtes Haar und war möglicherweise osteuropäischer Herkunft. Er habe "schlechtes Englisch mit Akzent" gesprochen und sei mit einem weißen Hemd und einer blauen Stoffhose bekleidet gewesen.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. Einbruch in Einfamilienhaus Oberursel, Oberstedten, Mariannenweg Dienstag, 22.08.2017, 20:00 Uhr, bis Mittwoch, 23.08.2017, 09:15 Uhr

Bargeld und Schuhe im Wert von mehreren Tausend Euro entwendeten unbekannte Täter, die in Oberursel-Oberstedten in ein Einfamilienhaus eingebrochen sind. Die Ganoven verschafften sich im Zeitraum von Dienstagabend, 20:00 Uhr, bis Mittwochmorgen, 09:15 Uhr, Zutritt auf ein Grundstück im Mariannenweg. Anschließend zerschlugen sie eine Fensterscheibe und betraten die Innenräume des Gebäudes, das sie nach Wertgegenständen durchsuchten. Mit ihrer Beute flüchteten sie schließlich über den Einstieg ins Freie.

Die Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Auto aufgebrochen und Geldbörse entwendet Oberursel, Oberurseler Straße Mittwoch, 23.08.2017, 18:10 Uhr

Ein weiterer Autobesitzer musste am Mittwoch in Oberursel feststellen, dass man Gegenstände besser nicht im geparkten Fahrzeug liegen lässt. Ein Auto ist kein Tresor und innerhalb weniger Sekunden geöffnet. Der Mann hatte seinen weißen Ford Kuga zwischen 18:10 Uhr und 21:30 Uhr am Fahrbahnrand der Oberurseler Straße geparkt. Nach seiner Rückkehr stellte er fest, dass die Seitenscheibe der Fahrertür eingeschlagen und die Geldbörse aus dem Fahrzeuginnenraum entwendet worden war. In dieser befanden sich unter anderem Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro, Bankkarten und Ausweise.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg unter der Rufnummer (06171) 624-00 in Verbindung zu setzen.

4. Mehrere Gebäude mit Farbe beschmiert Königstein, Georg-Pingler-Straße Dienstag, 22.08.2017, 17:00 Uhr, bis Mittwoch, 23.08.2017, 07:45 Uhr

Unbekannte Vandalen beschmierten im Zeitraum von Dienstag, 17:00 Uhr, bis Mittwoch, 07:45 Uhr, in Königstein verschiedene Gebäude mit Farbe und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Bisher sind drei Fälle angezeigt worden. In der Georg-Pingler-Straße besprühten die Täter die Hauswand eines Mehrfamilienhauses. Gleiche Schriftzüge befanden sich an der Hausrückseite einer Kfz.-Werkstatt in der Limburger Straße und im Außenbereich des Kurbades in der Le-Cannet-Rocheville-Straße.

Die Polizei in Königstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Geschädigte, Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

5. Auto mit Farbe beschmiert Friedrichsdorf-Köppern, Zum Köpperner Tal Dienstag, 22.08.2017, 20:00 Uhr, bis Mittwoch, 23.08.2017, 18:00 Uhr

Einen Sachschaden von über 1.000,- Euro verursachten unbekannte Täter, die in Friedrichsdorf-Köppern einen PKW mit Farbe besprühten. Der Eigentümer eines blauen Dacia Logan hatte sein Fahrzeug am Dienstagabend, gegen 20:00 Uhr, in der Einfahrt eines Grundstückes in der Straße "Zum Köpperner Tal" geparkt. Am Mittwochabend, gegen 18:00 Uhr, stellte er die schwarze Farbe auf der Karosserie seines Autos fest.

Die Polizeistation Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

6. Unfall mit Linienbus - Verursacher stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss Steinbach, Eschborner Straße Mittwoch, 23.08.2017, 18:40 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus am Mittwochabend in Steinbach wurde der Unfallverursacher leicht verletzt. Dieser stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Gegen 18:40 Uhr befuhr der 51-jährige Fahrer eines Linienbusses die Eschborner Straße in Fahrtrichtung Eschborn und beabsichtigte an der Haltestelle Pijnackerplatz zu halten. Ein nachfolgender, 70-jähriger Fahrer eines VW Polo, mit Wohnsitz in Steinbach, bemerkte den Anhaltevorgang zu spät und fuhr mit seinem PKW auf den Bus auf. Bei dem folgenden Zusammenstoß zog sich der 70-Jährige leichte Verletzungen zu. Weitere Personen, wie auch die Fahrgäste, wurden glücklicherweise nicht verletzt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Unfallverursacher ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille. Der Gesamtschaden wird auf ca. 7.000,- Euro geschätzt.

7. 8-Jähriger bei Verkehrsunfall verletzt Wehrheim, Obernhainer Weg Mittwoch, 23.08.2017, 14:50 Uhr

Ein 8-jähriger Fahrradfahrer wurde am Mittwoch in Wehrheim bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Junge war gegen 14:50 Uhr mit seinem Fahrrad im Obernhainer Weg in Fahrtrichtung Bahnhofstraße unterwegs, als er an einem Bordstein das Gleichgewicht verlor und auf die Fahrbahn stürzte. Eine 41-jährige Autofahrerin aus Wehrheim, die mit ihrem BMW in entgegengesetzter Fahrtrichtung fuhr, konnte trotz eines Ausweichmanövers einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht verhindern. Der 8-Jährige zog sich eine Beinverletzung zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Gesamtschaden an dem Fahrrad und am PKW wird auf ca. 1.000,- Euro geschätzt.

8. Unfall verursacht und geflüchtet - Fall 1 Grävenwiesbach, Landesstraße 3063 Mittwoch, 23.08.2017, 09:45 Uhr

Die Polizeistation Usingen fahndet nach einer/einem Autofahrer/in, die/der am Mittwochmorgen auf der L 3063 einen Unfall verursacht hat und anschließend geflüchtet ist. Der/die unbekannte Verkehrsteilnehmer/in, die/der mit einem blauen PKW (mehr nicht bekannt) unterwegs war, befuhr gegen 09:45 Uhr die Landesstraße, aus Richtung Wilhelmsdorf kommend, in Fahrtrichtung Neu-Anspach. An der Kreuzung zur Kreisstraße 739 wollte der/die Autofahrer/in nach links in Richtung "Hattsteinweiher" abbiegen. Dabei übersah er/sie eine 58-jährige Frau aus Schmitten, die mit ihrem grauen VW Touran in entgegengesetzter Richtung unterwegs war. In der Folge kam es zum Zusammenstoß. Der/die Unfallverursacher/in fuhr weiter, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Der Schaden am PKW der 58-Jährigen wird auf ca. 3.000,- Euro geschätzt.

Die Polizeistation Usingen bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06081) 9208-0 zu melden.

9. Unfall verursacht und geflüchtet - Fall 2 Friedrichsdorf, Bahnstraße Dienstag, 22.08.2017, 17:40 Uhr, bis Mittwoch, 23.08.2017, 07:10 Uhr

Ein/e ebenfalls noch unbekannte/r Verkehrsteilnehmer/in verursachte in Friedrichsdorf einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Der Eigentümer eines blauen VW Golf hatte sein Fahrzeug am Dienstagabend, gegen 17:40 Uhr, auf einem Parkplatz in der Bahnstraße geparkt. Nach seiner Rückkehr am Mittwochmorgen, gegen 07:10 Uhr, stellte er fest, dass die hintere Stoßstange an dem PKW beschädigt war. Der Sachschaden wird auf ca. 2.500,- Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 erbeten.

10. Hoher Schaden bei Wildunfall Weilrod, Bundesstraße 275 Donnerstag, 24.08.2017, 06:20 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,- Euro entstand am Donnerstagmorgen bei einem Wildunfall auf der B 275 bei Riedelbach. Ein 64-jähriger Autofahrer aus Weilrod befuhr gegen 06:20 Uhr die Bundesstraße, aus Richtung Riedelbach kommend, in Fahrtrichtung Egertshammer. Plötzlich querte ein Wildschwein die Fahrbahn. Der 64-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Tier, das an der Unfallstelle verendete, zusammen.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!