Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

16.08.2017 - 16:26:39

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. Höhe - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Supermarktangestellte von Kunde bedroht Bad Homburg, Seifgrundstraße Dienstag, 15.08.2017, 20:30 Uhr

In Bad Homburg wurden am Dienstagabend die Angestellten eines Supermarktes von einem Kunden bedroht. Der renitente Mann betrat gegen 20:30 Uhr das Geschäft und fragte nach einem Koffer (?), den er möglicherweise in den Verkaufsräumen suchte. Nachdem man ihm nicht weiterhelfen konnte, drohte er den Angestellten, dass er sie "abstechen" werde". Der Täter wurde schließlich aus dem Supermarkt verwiesen. Er entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Der Mann soll ca. 25 - 30 Jahre alt und 175 cm groß gewesen sein. Er habe dunkelblonde Haare, blaue Augen und sei "sonnengebräunt". Zur Tatzeit trug der vermeintliche Kunde nach Angaben der Geschädigten einen großen braunen Rucksack.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 erbeten.

2. Gescheiterter Raub Oberursel, Ortsteil: Stierstadt, Kurmainzer Straße Mittwoch, 16.08.2017, 00:10 Uhr

Zwei Täter scheiterten gestern Nacht in Oberursel-Stierstadt bei dem Versuch, einen Mann zu berauben. Der 24-jährige Geschädigte befand sich gegen 00:10 Uhr in der Kurmainzer Straße, in der Nähe des S-Bahnhofes, als er von den Räubern angesprochen und unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert wurde. Der 24-Jährige entschied sich zur Flucht. Ihm gelang es schließlich die Räuber "abzuschütteln". Seinen Angaben zufolge waren die Täter zwischen 24 und 30 Jahre alt. Sie hatten dunkle kurze Haare und trugen dunkle Bekleidung. Beide sollen "schlechtes Deutsch" gesprochen haben und seien vermutlich "südländischer Herkunft".

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Auto aufgebrochen Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Eschbach, Ober-Eschbacher-Straße bis Dienstag, 15.08.2017, 08:00 Uhr

In Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Eschbach, waren in der Nacht zum Dienstag Autoknacker unterwegs. Der Eigentümer eines grauen VW Passat hatte sein Fahrzeug am Montagabend am Fahrbahnrand der Ober-Eschbacher-Straße abgestellt. Am Dienstagmorgen, gegen 08:00 Uhr, stellte er fest, dass die Beifahrerscheibe seines PKW eingeschlagen war. Der oder die Täter hatten sich in den Innenraum des Fahrzeuges begeben und versucht, dass Autoradio auszubauen. Sie flüchteten jedoch aus unbekannten Gründen ohne Beute. Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro.

4. Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt Bad Homburg, Meiereiberg Dienstag, 15.08.2017, 15:30 Uhr

Eine Fahrradfahrerin wurde am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Bad Homburger Innenstadt schwer verletzt. Die 48-jährige Frau aus Bad Homburg war gegen 15:30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Meiereiberg in Fahrtrichtung Löwengasse unterwegs, als sie auf dem Gefälle, in einer Linkskurve, auf regennasser Fahrbahn, die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und gegen einen geparkten PKW prallte. Die 48-Jährige stürzte auf den Asphalt und erlitt schwere Kopfverletzungen. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1100,- Euro geschätzt.

5. Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall Weilrod, Ortsteil: Riedelbach, Landesstraße 275 Dienstag, 15.08.2017, 16:00 Uhr

Mehrere Verletzte und ein Sachschaden von ca. 7.500,- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 275 in Weilrod-Riedelbach ereignete. Ein 32-jähriger Autofahrer aus Usingen befuhr gegen 16:00 Uhr mit seinem Opel Astra die B 275, aus Richtung Reichenbach kommend, in Fahrtrichtung Riedelbach. Offensichtlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Nissan Micra, gesteuert von einer 24-jährigen Frau aus dem Wetterauskreis. Durch den Zusammenprall gerieten beide PKW ins Schleudern und kamen jeweils in den gegenüberliegenden Straßengräben zum Stehen. Bei dem Unfall wurden ein 6-jähriges Mädchen, das im Opel Astra mitfuhr, sowie die Fahrerin des Nissan und ihr 23-jähriger Beifahrer verletzt. Sie wurden mit mehreren Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert.

6. Wildunfall mit hohem Sachschaden Grävenwiesbach, Bundesstraße 456 Dienstag, 15.08.2017, 23:30 Uhr

Bei einem Wildunfall auf der Bundesstraße 456 bei Grävenwiesbach entstand am Dienstag ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro. Eine 24-jährige Autofahrerin aus Schmitten befuhr gegen 23:30 Uhr mit ihrem Opel Tigra die B 456, aus Richtung Grävenwiesbach kommend, in Fahrtrichtung Usingen, als eine Hirschkuh die Straße querte. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen. Nach dem folgenden Zusammenstoß verendete das Tier im angrenzenden Straßengraben.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!