Obs, Polizei

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

23.05.2017 - 16:26:54

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. Höhe - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Einbrecher ertappt Bad Homburg, Ortsteil: Kirdorf, Fröbelstraße Montag, 22.05.2017, 22:30 Uhr

Zwei Wohnungseinbrecher wurden am Montagabend in Bad Homburg, Ortsteil: Kirdorf, auf frischer Tat ertappt. Die beiden Ganoven hatten sich gegen 22:30 Uhr auf das Grundstück eines Mehrfamilienhauses in der Fröbelstraße begeben. An der Gebäuderückseite versuchten sie eine Balkontür aufzuhebeln. Hierbei wurden sie von einem Anwohner überrascht. Beide flüchteten daraufhin ohne Beute in Richtung Gluckensteinweg. Einer der Täter soll 170 bis 180 cm groß gewesen und mit einem schwarzen Jogginganzug bekleidet gewesen sein. Das Oberteil hatte eine weiße Aufschrift. Zudem hatte der Mann eine Glatze. Sein Begleiter hatte schwarzes krauses Haar. Nach Angaben von Zeugen waren beide dunkelhäutig.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

2. Elektroauto gestohlen Bad Homburg, Am Heuchelbach Montag, 22.05.2017, 03:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Unbekannte Diebe entwendeten am Montag in Bad Homburg ein Elektroauto der Marke Renault. Der Eigentümer hatte seinen rot-orangen Renault Twizy im Zeitwert von ca. 6.500,- Euro gegen 03:00 Uhr auf dem Parkplatz einer Ladestation in der Straße "Am Heuchelbach" abgestellt. Gegen 10:00 Uhr stellte er fest, dass das Ladekabel durchtrennt und das Fahrzeug mit den Kennzeichen "HG-Y 209 E" entwendet worden war. Ein Lichtbild des entwendeten Twizy wurde als Dateianhang beigefügt.

Die Polizeistation Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

3. Auto beschädigt Friedrichsdorf, Ortsteil: Dillingen, Saalburgstraße Sonntag, 21.05.2017, 17:30 Uhr, bis Montag, 22.05.2017, 08:45 Uhr

Einen Sachschaden von ca. 1.000,- Euro verursachten unbekannte Randalierer, die in Friedrichsdorf-Dillingen einen PKW beschädigten. Der Besitzer eines grauen Audi A 4 hatte sein Auto am Sonntag, gegen 17:30 Uhr, am Fahrbahnrand der Saalburgstraße geparkt. Nach seiner Rückkehr am Montagmorgen, gegen 08:45 Uhr, stellte er fest, dass die Beifahrertür beschädigt war.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

4. Auto zerkratzt Königstein, Ortsteil: Falkenstein, Gartenstraße Freitag, 19.05.2017, 16:00 Uhr, bis Sonntag, 21.05.2017, 11:00 Uhr

In Königstein-Falkenstein zerkratzten am vergangenen Wochenende unbekannte Täter einen PKW und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro. Die Vandalen begaben sich im Zeitraum von Freitagnachmittag, 16:00 Uhr, bis Sonntagvormittag, 11:00 Uhr, zu einem in der Gartenstraße abgestellten, silbernen VW Tiguan. Mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzten sie die Motorhaube und den rechten Kotflügel.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation in Königstein unter der Rufnummer (06174) 9266-0 erbeten.

5. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Neu-Anspach, Landesstraße 3270 Dienstag, 23.05.2017, 11:00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der L 3270 bei Neu-Anspach entstand ein Sachschaden in Höhe von 13.000,- Euro. Ein 79-jähriger Autofahrer aus dem Lahn-Dill-Kreis befuhr gegen 11:00 Uhr mit seinem Nissan X-Trail die Landesstraße, aus Richtung Usingen kommend, in Fahrtrichtung Neu-Anspach. An der Abfahrt Westerfeld wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah der 79-Jährige eine vorfahrtsberechtigte, 48-jährige Fahrerin eines Mercedes Benz. Die Frau mit Wohnsitz in Usingen konnte nicht mehr ausweichen, worauf es zum Zusammenstoß kam. Beide Unfallbeteiligte wurden glücklicherweise nicht verletzt.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de