Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

19.04.2017 - 16:41:49

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. Höhe - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Autoknacker unterwegs Friedrichsdorf, Ortsteil: Seulberg, Kornblumenweg, Lilienweg und Nelkenweg Montag, 17.04.2017, 21:15 Uhr, bis Dienstag, 18.04.2017, 18:00 Uhr

In Friedrichsdorf-Seulberg waren in der Nacht zum Dienstag Autoknacker unterwegs. Die Täter brachen in den Straßen Nelkenweg, Kornblumenweg und Lilienweg mindestens sechs PKW auf. Auf unterschiedlichste Art und Weise verschafften sie sich Zugang in die Innenräume der Fahrzeuge und entwendeten die Navigationsgeräte und die Airbags. In den meisten Fällen wurden die Seitenscheiben eingeschlagen. Betroffen waren Autos der Marken BMW, Mercedes und Skoda. Der Gesamtschaden wird auf über 30.000,- Euro geschätzt.

Die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

2. Randalierer wüten im Schulwald Oberursel, St.-Johannes-Weg Freitag, 14.04.2017 bis Montag, 17.04.2017

Unbekannte Täter richteten am vergangenen Wochenende im Schulwald in Oberursel einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro an. Wie erst gestern mitgeteilt wurde, betraten die Vandalen das öffentlich zugängliche Gelände im St.-Johannes-Weg und zerstörten dort mehrere Hinweistafeln, das Holzdach des Schaukastens und verteilten Müll. Das Holzdach warfen sie in den dortigen Teich.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Oberursel unter der Telefonnummer (06171) 624-00 zu melden.

3. Auto beschädigt und abgehauen Bad Homburg, Friedrich-Rolle-Straße Freitag, 14.04.2017, 23:00 Uhr, bis Samstag, 15.04.2017, 09:00 Uhr

Offensichtlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein/e unbekannte/r Autofahrer/in am vergangenen Wochenende in Bad Homburg einen geparkten PKW und flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Der Eigentümer eines schwarzen Mercedes der A-Klasse hatte sein Fahrzeug am Freitag, gegen 23:00 Uhr, in einer Parkbucht der Friedrich-Rolle-Straße abgestellt. Nach seiner Rückkehr, am Samstagmorgen, gegen 09:00 Uhr, stellte er Beschädigungen an der Fahrerseite fest. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500,- Euro geschätzt.

Die Polizeistation in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Mit Reh zusammengestoßen Gemarkung Weilrod, Landesstraße 3030 Dienstag, 18.04.2017, 06:15 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von 4.000,- Euro entstand am Dienstagmorgen bei einem Wildunfall auf der L 3030 bei Weilrod. Ein 36-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Limburg-Weilburg befuhr gegen 06:15 Uhr mit seinem BMW 520d die Landesstraße, aus Richtung Weilrod-Hasselbach kommend, in Fahrtrichtung Rod an der Weil. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Der 36-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Tier, das anschließend in den Wald rannte, zusammen.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!