Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

11.04.2017 - 17:21:38

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. Höhe - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Kontrollmaßnahmen Hochtaunuskreis Feldberggebiet, Landesstraße 3004 Samstag, 08.04.2017, 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Am vergangenen Samstag wurden im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Feldberggebiet durch Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt wurden 27 Kraftfahrzeuge, sowohl PKW als auch Motorräder, angehalten und kontrolliert. Davon waren 17 zu schnell unterwegs und wurden entsprechend (bar-) verwarnt. Spitzenreiter war ein Kradfahrer, der anstatt der erlaubten 60km/h mit 93 Stundenkilometern unterwegs war. Bei zehn Motorrädern konnten technische Veränderungen festgestellt werden. In zwei Fällen erlosch dadurch die Betriebserlaubnis. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ein herausragender Fall ereignete sich gegen 15:15 Uhr. Hier versuchte sich ein Kradfahrer mit einer orange-schwarzen KTM 1290 Superduke der Kontrollmaßnahme zu entziehen. Bei der anschließenden Verfolgungsfahrt, die über Niederreifenberg nach Schmitten und wieder zurück auf die L 3004 führte, gefährdete er mehrere andere Verkehrsteilnehmer und im Bereich der Wohnsiedlung "Hegewiese" zwei auf der Straße spielende Kleinkinder. Während der gesamten Fahrt mit einer sehr hohen Geschwindigkeit wurde der Flüchtende mehrmals "geblitzt". An der Einmündung zum "Roten Kreuz" durchbrach der Motorradfahrer eine Straßensperre und flüchtete über die L 3025, Fahrtrichtung Königstein, in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen dauern an. Gegen den noch unbekannten Mann wurde unter anderem ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

2. Wohnungseinbrecher ertappt Oberursel, Hohemarkstraße Montag, 10.04.2017, 04:15 Uhr

In Oberursel wurden in der Nacht zum Montag Wohnungseinbrecher auf frischer Tat ertappt. Den Tätern gelang jedoch die Flucht. Gegen 04:15 Uhr näherten sie sich dem Mehrfamilienhaus in der Hohemarkstraße. Hier öffneten sie das gekippte Fenster einer Erdgeschosswohnung. Anschließend stiegen die Einbrecher in die Innenräume. Als der Wohnungsinhaber auf sich aufmerksam machte, flüchteten die Täter ohne Beute durch die Wohnungstür in unbekannte Richtung.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Versuchte Einbrüche in Geschäftsräume

Oberursel, Rathausplatz Samstag, 08.04.2017, 15:00 Uhr, bis Montag, 10.04.2017, 08:30 Uhr

Mindestens ein Täter versuchte am vergangenen Wochenende in Oberursel in ein Geschäft einzubrechen. Im Zeitraum von Samstagnachmittag, 15:00 Uhr, bis Montagmorgen, 08:30 Uhr, näherte sich der Einbrecher über die Tiefgarage des Geschäftes am Rathausplatz. Über den Hausflur versuchte er vergeblich die Tür zum Verkaufsraum aufzubrechen. Anschließend flüchtete der Ganove über die Tiefgarage in unbekannte Richtung.

Kronberg, Friedrich-Ebert-Straße Samstag, 08.04.2017, 14:00 Uhr, bis Montag, 10.04.2017, 20:15 Uhr

In Kronberg versuchten unbekannte Täter in ein Bekleidungsgeschäft einzubrechen. Die Einbrecher versuchten im Zeitraum von Samstagmittag, 14:00 Uhr, bis Montagabend, 20:15 Uhr, vergeblich die Eingangstür des Geschäftes in der Friedrich-Ebert-Straße aufzuhebeln. Dabei wurden mehrere Schlösser beschädigt. Die Ganoven gaben schließlich auf und flüchteten ohne Beute vom Tatort.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Frau durch Hunde verletzt Friedrichsdorf, Ortsteil: Seulberg, Höhenstraße Sonntag, 09.04.2017, 08:00 Uhr

Der Hund einer 74-jährigen Frau wurde am Sonntagmorgen in Friedrichsdorf-Seulberg von zwei Bulldoggen angegriffen. Bei dem Gerangel stürzte die Seniorin und zog sich dabei diverse Verletzungen zu. Gegen 08:00 Uhr befand sich die 74-Jährige auf dem Gehweg der Höhenstraße, als ihr eine männliche Person, ca. 50 Jahre alt, entgegenkam. In dessen Begleitung befanden sich zwei nicht angeleinte Bulldoggen, die den Hund der Geschädigten angriffen. Der Hundehalter griff nicht ein. Er entfernte sich nach dem Vorfall in unbekannte Richtung.

Die Polizeistation in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

5. Werkzeug gestohlen Oberursel, Altkönigstraße Montag, 10.04.2017, 18:45 Uhr, bis Dienstag, 11.04.2017, 06:15 Uhr

Werkzeug im Wert von ca. 1.500,- Euro entwendeten Autoknacker in der Nacht zum Dienstag in der Altkönigstraße in Oberursel. Der Eigentümer eines Peugeot hatte sein Fahrzeug am Montagabend, gegen 18:45 Uhr, am Fahrbahnrand der Altkönigstraße abgestellt. Am Dienstagmorgen, gegen 06:15 Uhr, stellte er fest, dass die Heckscheibe des PKW eingeschlagen und hochwertiges Werkzeug, unter anderem eine Bohrmaschine und ein Bohrschrauber, entwendet worden waren.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Oberursel unter der Rufnummer (06171) 624-00 in Verbindung zu setzen.

6. Auto beschädigt Bad Homburg, Ortsteil: Kirdorf, Landgrafenstraße Sonntag, 09.04.2017, 17:00 Uhr, bis Montag, 10.04.2017, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum Montag in Bad Homburg einen PKW und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von ca. 4.000,- Euro. Der Besitzer eines schwarzen Audi Q7 parkte sein Fahrzeug am Sonntagabend, 17:00 Uhr, auf einem Parkplatz in der Landgrafenstraße. Am Montagmorgen, gegen 10:00 Uhr, stellte er Kratzer an der gesamten Karosserie seines Autos fest.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu melden.

7. Hoher Sachschaden durch Vandalismus Oberursel, Schillerstraße Dienstag, 11.04.2017, 01:00 Uhr bis 01:10 Uhr

Einen Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro verursachten unbekannte Randalierer in der Nacht zum Dienstag am Maasgrundweiher in Oberursel. Die Täter befanden sich zwischen 01:00 Uhr und 01:10 Uhr auf dem Spielplatz (Schillerstraße). Dort brachen sie über eine Länge von ca. 25 Metern mehrere Zaunelemente heraus und warfen sie unter anderem in den Weiher. Zudem rissen die Vandalen mehrere betonierte Holzpfosten aus dem Erdreich. Nach Angaben von Zeugen sollen sich zur Tatzeit ca. zehn Jugendliche vor Ort aufgehalten haben.

Die Polizeistation Oberursel bittet Zeugen und Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

8. Randalierer beschädigen Kinderspielplatz Königstein, Burgweg Samstag, 08.04.2017, bis Montag, 10.04.2017

In Königstein beschädigten am vergangen Wochenende unbekannte Randalier einen Kinderspielplatz und verursachten dabei einen Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro. Am Montagmorgen, gegen 08:00 Uhr, wurden die Beschädigungen festgestellt. Die Vandalen hatten fünf Spielgeräte mit Farbe besprüht. Hierbei wurden unter anderem die Namen "Amira" und "Dawid" hinterlassen. Darüber hinaus wurde eine Sitzbank umgestoßen, die daraufhin aus einer Betonverankerung brach.

Die Polizeistation in Königstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de